Grün

Das sind 10 besten Städte der Welt 2020

Das Städte-Ranking „Best Cities“ hat die Top-Städte aus 2020 gekürt. Was sind demnach die 10 besten Städte der Welt? Wir stellen sie dir vor.

Ist es die Vielfältigkeit? Der Transport? Das kulturelle Leben? Die Natur? Oder etwa das Schulsystem? Es ist nicht immer ganz leicht zu erklären, warum uns bestimmte Städte begeistern.

Darum versucht die nordamerikanische Beratungsagentur Resonance jährlich die besten Städte der Welt im Ranking der „Best Cities“ zu ermitteln.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Pflichtpraktikum Marketing / Social Media (m/w/d)
Campusjäger by Workwise in Karlsruhe, Pfinztal, Ettlingen
Social Media Manager (m/w/d)
HAPEKO Hanseatisches Personalkontor GmbH in Großraum Paderborn / Höxter / Warburg

Alle Stellenanzeigen


So ermittelt man die besten Städte der Welt

Das Ranking basiert auf sechs Kriterien.

  1. Ort: Dazu gehören Unterkategorien wie Wetter, Sicherheit, Stadtteile und Natur.
  2. Produkt: Damit sind die Institutionen, Sehenswürdigkeiten, Museen, Universitäten, Messen, Sportteams sowie die Infrastruktur gemeint.
  3. Kulturprogramm: Neben Theater und Veranstaltungen zählen dazu auch Einkaufsmöglichkeiten und das Nachtleben.
  4. Menschen: Die Diversity einer Stadt.
  5. Wohlstand: Hier schaut das Ranking etwa auf Arbeitslosenzahlen, Einkommen oder ansässige Unternehmen.
  6. Promotion: Wie und wie oft redet die Welt und vor allem das Internet über die Stadt?

Nach diesen Kriterien sind die folgenden zehn Städte die „besten Städte der Welt“.

Platz 10: Madrid

Torre Espacio, Paseo de la Castellana, Madrid, Stadt, urban

Platz 10: Madrid. (Foto: Unsplash / Alberto Santomé)

Es ist vor allem Madrids Vitalität und die Fähigkeit sich selbst neu zu erfinden, vom Ausbau der Museen bis hin zur Fußgängerfreundlichkeit, die Spaniens Hauptstadt zu einer der besten Städte der Welt macht.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift. 

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitäts- und Technologietrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

Kommentieren