Marketing Wirtschaft

Bildergalerie: Ein Blick in das Conventhaus – das Zuhause von Albert Bauer

Seit 60 Jahren sitzt Albert Bauer im Conventhaus in Hamburg. Während dort in den 1960er Jahren erste Gravuren und Lithografien hergestellten wurden, finden sich dort heute Hologramme und virtuelle Konzepte. Im Standort-Porträt blicken wir hinter die Kulissen.

Im Jahr 1960 ging der österreichische Unternehmer Albert Bauer in die Hansestadt Hamburg und lies sich dort „abc-cliché“ als Marke eintragen. Damit war der Startschuss für die Albert Bauer KG gefallen.

In den ersten Jahren und Jahrzehnten kamen im Conventhaus im Hamburger Westen, das auch heute noch die Firmenzentrale von Albert Bauer beherbergt, aus heutiger Sicht veraltete Technologien wie die automatische Gravur, erste Offset-Druckvorlagen sowie die ersten Scanner zum Einsatz.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (m|w|d)
Hymer in Bad Waldsee
Intern (m/f/d) for Social Media and Content Creation
Lilienthal Lifestyle GmbH in Berlin
Praktikant/in (m/w/d) für Social Media und Content Creation
Lilienthal Lifestyle GmbH in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Heute – mehr als 60 Jahre nach der Gründung – verbindet das Unternehmen „Brand Experience mit operativem Marketing.“ Von inhaltlichen und technischen Konzepten bis hin zur Content-Produktion hat sich das Portfolio von Albert Bauer komplett gewandelt.

Zu Gast bei Albert Bauer in Hamburg

Die weit über 25 Räumlichkeiten erstrecken sich im Conventhaus über mehr als 1.700 Quadratmeter. Auf sieben Abteilungen verteilt beschäftigt Albert Bauer am Stammsitz in Hamburg heute ungefähr 80 Mitarbeiter. In der Münchner Niederlassung sitzen nochmals 20 weitere Angestellte.

Doch wie sieht es hinter den Kulissen des Unternehmens aus, das nationale und internationale Kunden wie Montblanc, BMW, Kärcher und British American Tobacco betreut? Genau das wollen wir dir im heutigen Standort-Porträt einmal zeigen.

Albert Bauer, Hamburg, Conventhaus

Das Conventhaus begleitet Albert Bauer seit Tag 1 und wurde vor 60 Jahren extra für die Unternehmung und deren Anforderungen erbaut. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren