Technologie Unterhaltung

Tinder, Amazon Prime und Co.: So sehen deine Lieblingsapps im 90er Style aus

Egal ob du den Stil der 90er liebst oder verachtest: Die beliebten Trends sind im Jahr 2021 aller wieder angesagt. Unsere Technik hat sich jedoch stark verändert. Deshalb zeigen wir dir einmal, wie deine Lieblingsapps um Tinder, Tik Tok und Co. im 90er Style aussehen würden.

Die Spice Girls, Jogginganzüge aus Samt oder Bauchtaschen: Das sind sicherlich alles Trends im 90er Style, die nicht unbedingt jedermanns Sache waren. Aber wie würden aktuelle Anwendungen aussehen, wenn sie bereits vor 30 Jahren existiert hätten?

Mit dieser Frage hat sich Computerfutures auseinandergesetzt. Dabei ist der Name in diesem Fall tatsächlich im wahrsten Sinne des Wortes Programm. Schließlich haben sich die Recruiting-Spezialisten aus den USA überlegt, wie Tinder, Tik Tok und Co. im 90er Style aussehen könnten.


Neue Stellenangebote

DUTCH – Assistent Vertrieb Social Media (m/w/d)
Concentrix Management Holding GmbH & Co. KG in Berlin
DUTCH – Vertriebsassistent Social Media (m/w/d)
Concentrix Management Holding GmbH & Co. KG in Berlin
HEBREW – Social Media Sales Agent (f/m/d)
Concentrix Management Holding GmbH & Co. KG in Berlin

Alle Stellenanzeigen


So würden deine Lieblingsapps im 90er Style aussehen

Also haben sich die IT-Spezialisten und kreativen Köpfe kurzerhand zusammengesetzt und überlegt, wie die beliebtesten digitale Angebote des Jahres 2021 wohl vor mehr als 30 Jahren ausgesehen hätten.

Ganz wichtig: Natürlich kommt bei diesem Throwback in die 90er Jahre auch nur die Technologie zum Einsatz, die es damals gab. Also: Macht es euch bequem, schließt die Augen und versetzt euch zurück in die Zeit der Gameboys und Faxgeräte.

Amazon Prime Video

Was wären die späten 90er Jahre ohne DVDs gewesen? Die revolutionären Discs haben den Markt unserer bis dato bekannten Videokassetten komplett verändert. Und jetzt stell dir den beliebten Streaming-Dienst Amazon Prime Video im Stil der 90er Jahre vor. Fancy, oder?

Amazon Prime Video

Amazon Prime Video. (Foto: Computerfutures.com)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren