Unterhaltung

James Bond & Co.: Auf diese 10 Blockbuster warten wir sehnsüchtig

James Bond, Fast & Furious 9 und Co.: Durch die Corona-Pandemie gibt es eine ganze Reihe an Blockbustern, deren Premiere einmal oder sogar mehrfach verschoben werden musste. Manche Filme wurden komplett absagt. Wir zeigen dir zehn verschobene Kinofilme, nach denen Nutzer:innen am meisten gesucht haben.

Wann startet eigentlich der neue James Bond? Diese Frage stellen sich viele Menschen rund um den Globus. Denn der 25. Streifen der James-Bond-Reihe wurde schon mehrfach verschoben. Die Schuld daran trägt zu Teilen auch die Corona-Pandemie.

Eigentlich sollte der Film in den USA schon am 8. November 2019 anlaufen. Im Rest der Welt wäre es am 14. Februar 2020 soweit gewesen. Doch aufgrund von Verzögerungen wurde die Premiere auf Anfang April 2020 verschoben. Dann kam Corona.

Nach einer erneuten Verlegung auf den 20. November 2020 – und einer erneuten Absage – folgte die nächste Verschiebung. Jetzt soll die Premiere von „No Time to Die“ am 30. September 2021 stattfinden. Ob das klappt, ist noch ungewiss.

Verschobene Kinofilme: Diese 10 Blockbuster haben Fans am meisten vermisst

Doch neben James Bond gibt es noch zahlreiche weitere verschobene Kinofilme. Doch welche Blockbuster werden von ihren Fans am meisten vermisst? Das hat das Vergleichsportal Wintotal anhand von Google-Anfragen untersucht. Die Ergebnisse präsentieren wir dir im wöchentlichen Ranking.

Platz 10: Artemis Fowl

Auf dem zehnten Platz der verschobenen Kinofilme liegt Artemis Fowl mit 62.950 monatlichen Suchanfragen bei Google. Dieser Film basiert auf dem achtteiligen gleichnamigen Roman aus dem Science-Fiction-Genre. Der Kinostart wurde in diesem Fall sogar komplett abgesagt, sodass der Film direkt auf Disney Plus zum Streaming am 14. August 2020 erschienen ist.

Youtube, Artemis Fowl

Platz 10: Artemis Fowl. (Foto: Screenshot / YouTube)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren