Unterhaltung

Die Höhle der Löwen: 8 Fragen an die Gründerinnen von Badesofa

Badesofa, Badewanne
Mit dem Badesofa aus "Die Höhle der Löwen" wird das Bad endlich zum entspannenden Erlebnis. (Foto: DS Produkte)
geschrieben von Christian Erxleben

In diesem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der Vox-TV-Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Annika Götz und Natalie Steger von Badesofa.

Stellt unseren Lesern euer Produkt kurz vor.

Unser Produkt ist Badesofa, das erste Unterwasser-Badewannenkissen, das den gesamten Oberkörper und die Hals- und Nackenpartie stützt und somit ein Maximum an Komfort bietet.

Dabei setzen wir auf ein schönes schlichtes Design, hochwertige Qualität und tolle Funktionalität. Unsere Badesofas sorgen für echte Entspannung beim Baden – egal, ob freistehende Design-Badewanne oder Standardbadewanne.

Die Idee zu Badesofa

Wie seid ihr auf die Idee zu Badesofa gekommen?

Als ich, Natalie Steger, mir beim Hausbau eine freistehende Wanne leistete, merkte ich schnell, dass diese zwar schick aussah, doch leider nicht die erhoffte Entspannung und Bequemlichkeit mit sich brachte.

Größe und Form der Wanne sorgten dafür, dass ich einfach keinen Halt fand. Dies war der Moment, in dem die Idee von Badesofa geboren wurde. Schon bald holte ich mir dann Annika Götz für die weitere Produktentwicklung mit dazu.

Der Weg von Badesofa zu DHDL und der Pitch

Wie seid ihr zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Immer, wenn wir Freunden oder Bekannten unser Produkt vorgestellt haben, wurde uns gesagt, dass dies doch das perfekte Produkt für die Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ sei.

Anfangs waren wir noch sehr zurückhaltend, doch mit der Zeit und den ersten Erfolgen von Badesofa wuchs auch unser Zutrauen und so bewarben wir uns bei „Die Höhle der Löwen“.

Kurz vor eurem Pitch: Was ging in euch vor?

Das ganze Team rund um die Sendung war sehr zuvorkommend und hilfsbereit und wir waren extrem zuversichtlich, da wir zu 100 Prozent von unserer Idee und unserem Produkt überzeugt sind.

Hinter den Kulissen hatten wir dann jedoch von einem Pitch gehört, bei dem die Gründer ganz schön in die Mangel genommen worden sind. Ab diesem Augenblick stieg das Adrenalin, aber auch gleichzeitig der Wille, rauszugehen und unser Badesofa präsentieren zu dürfen.

Wie liefen die Verhandlungen?

Zunächst einmal war es hilfreich, als Team aufzutreten. Dies und die Tatsache, dass wir bereits im Vorfeld sehr gutes Feedback zu Badesofa hatten, gaben uns Zuversicht. Natürlich hofft man, gutes Feedback von den Löwen zu bekommen und ist entsprechend nervös.

Immerhin steht man erfahrenen und erfolgreichen Gründerpersönlichkeiten gegenüber. Am Ende waren wir sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ralf Dümmel ist ein absoluter Handelsprofi und genau der richtige Löwe, um uns in der Weiterentwicklung von Badesofa zu unterstützen.

Die nächsten Schritte für Badesofa

Was ist seit der Aufzeichnung passiert?

Die Teilnahme an „Die Höhle der Löwen“ und der daraus resultierende Deal haben unserem Unternehmen einen riesigen Schub gegeben. Wir sind in kurzer Zeit deutlich schneller und professioneller geworden und freuen uns sehr auf das, was da noch kommt!

Die nächsten Schritte für euer Produkt?

Zunächst einmal wollen wir Badesofa bekannter und für noch mehr Menschen zugänglich machen. Unserer Meinung nach gehört in jede Badewanne ein Badesofa für die absolute Entspannung. Für die Zukunft sind auch Sondereditionen und weitere spannende Projekte geplant.

Wie bewertet ihr rückblickend die bisherige Erfahrung „Die Höhle der Löwen“ für euch persönlich und für euer Produkt?

Wir sind glücklich und stolz, dass wir diesen Schritt gegangen sind. Wir haben tolles Feedback bekommen und entwickeln uns in einem enormen Tempo weiter. Hätten wir vor über einem Jahr gedacht, dass wir heute hier stehen und Interviews zu unserem Badesofa geben würden? Nicht in diesem Umfang.

Wir haben uns schneller entwickelt, sind noch effizienter im Aufbau unseres Unternehmens geworden und freuen uns jetzt schon auf jeden weiteren Schritt.

Vielen Dank für das Gespräch.


→ Badesofa gibt es hier bei Amazon zu kaufen.


Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren