Marketing Social Media

Remote only! So arbeitet die Digital-Agentur Baam Company

„Wer a sagt, muss auch Baam sagen.“ Denn egal ob es um ein etabliertes Unternehmen oder ein Start-up geht: Die Baam Company von Gründer Andy Mörker liefert als Digital- und Kreativagentur die richtigen Antworten. Im Standort-Porträt blicken wir hinter die Kulissen.

Andy Mörker ist in der deutschen und internationalen Marketing- und Medien-Szene definitiv kein unbeschriebenes Blatt.

So gründete er beispielsweise die Agentur Media Part, die einige Zeit später von der Social Chain AG übernommen worden ist. Hinter dieser steckt niemand anderes als der ehemalige ProSieben-Chef und heutige Investor bei „Die Höhle der Löwen“ Georg Kofler.


Neue Stellenangebote

Werkstudent (m/w/d) Social Media Management im Marketing
Studienkreis GmbH in Bochum
Werkstudent:in Social Media Marketing, Brand & Communications (m/w/d)
Coffee Circle in Berlin
Praktikant Employer Branding & Social Media (w/m/d)
MHP - A Porsche Company in Ludwigsburg, Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Wolfsburg

Alle Stellenanzeigen


Im November 2020 fasste Mörker dann den Entschluss, dass er ein neues Unternehmen gründen will. Sein Ziel: Kund:innen und Partner:innen noch konkreter und sinnvoller unterstützen. So erblickte die Weedoo Group das Licht der Welt.

Zu dieser Dachmarke gehören beispielsweise das Männerschmuck-Label MSQLN. Ebenso hat das Musik-Management ASM dort seinen Platz gefunden. Und zuletzt gehört noch die Baam Company zur Muttergesellschaft von Andy Mörker.

Zu Gast bei der Baam Company

Im heutigen Standort-Porträt wollen wir genau dort – also bei der Kreativ- und Digital-Agentur Baam Company – hinter die Kulissen blicken. Das Besondere dabei: Unabhängig von Corona setzt die Baam Company auf Remote Work.

Auf diese Art und Weise will Gründer und Chef Andy Mörker die besten Spezialist:innen mit maximaler Flexibilität unter einem Dach vereinen.

Baam Company, Weedoo-Group

Gründer und CEO Andy Mörker ist oft auch im Auto remote unterwegs.(Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren