Technologie

Besser schlafen: 6 Alexa Skills fürs Schlafzimmer

Ein ruhiger, langer und tiefer Schlaf ist für unsere körperliche und mentale Gesundheit essenziell. Wer schlecht schläft, begeht mehr Fehler. Deshalb wollen wir dir sechs Alexa Skills fürs Schlafzimmer vorstellen. Sie stammen beispielsweise von Krankenkassen und helfen dir, besser zu schlafen.

Wer auf der Arbeit und im Privatleben leistungsfähig sein möchte, muss sich regelmäßig regenerieren. Genau dafür benötigt unser Körper jeden Tag ausreichend Schlaf. Wenn wir ein paar Tage lang weniger schlafen, ist das noch kein Problem. Auf Dauer entstehen Konsequenzen.

Medizinische Studien und Gesundheitsexperten haben errechnet, dass eine halbe Stunde genügt, um einzuschlafen. Laut einer Untersuchung der Techniker Krankenkasse in Deutschland braucht jedoch jeder siebte Bundesbürger länger.

Das liegt unter anderem daran, dass viele Menschen ihr Smartphone mit ins Schlafzimmer nehmen und teilweise noch im Dunkeln auf den hellen Bildschirm starren. Das blaue Licht der Smartphones weckt unser Gehirn auf und sorgt dafür, dass wir nicht einschlafen können.

Mit diesen 6 Alexa Skills fürs Schlafzimmer schläfst du besser und gesünder

Um einen besseren und gesunden Schlaf zu fördern, kann tatsächlich die Technik eine Hilfestellung leisten. Aus diesem Grund wollen wir dir sechs hilfreiche Alexa Skills fürs Schlafzimmer vorstellen, die dir dabei helfen nach der Arbeit und vor dem Schlafengehen besser zur Ruhe zu kommen.

Smart Relax

Die Techniker Krankenkasse hat mit Smart Relax einen Alexa Skill entwickelt, der dir dabei hilft, dem Alltagsstress zu entkommen. Neben Entspannungsübungen gibt es auch Playlists mit Namen wie „Sleepy“ oder „Yoga Mantras.“

Relax, TK Relax, Entspannung, Massage, Wellness, Alexa Skills fürs Schlafzimmer

(Foto: Pixabay.com / nnoeki)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren