Anzeige Technologie

Smartwatches: 4 Anwendungsbereiche, die du noch nicht kanntest

Smartwatches Premium Uhrzeit.org
Foto: Unsplash.com / 30daysreplay

Smartwatches gehören mittlerweile zum Alltag vieler Nutzer:innen dazu. Aber wusstest du, dass es ungewöhnliche Bereiche gibt, in denen Smartwatches unterstützen können? Wir zeigen dir vier Anwendungsbereiche, die du bestimmt noch nicht kanntest.

Dass Smartwatches die Herz- und Atemfrequenz, den Puls und die Sauerstoffsättigung erfassen können, ist nichts Neues. Die Funktionen der kleinen Computer werden kontinuierlich smarter, innovativer und digitaler.

Doch trotz der Fülle an Funktionen nutzen 85 Prozent der Smartwatch-Besitzer:innen die digitalen Helfer am häufigsten dafür, sich Nachrichten anzeigen zu lassen. Das erspart zwar den ständigen Blick auf das Smartphone, doch die Smartwatch kann in vielen Fällen weit mehr als nur Nachrichten anzeigen. 

Zu Extrem geht nicht: Vier außergewöhnliche Anwendungsbereiche für Smartwatches 

Smartwatches beim Training sind hilfreich, um Fortschritte zu dokumentieren und die Leistung zu überwachen. Mittlerweile gehen die Geräte aber über das Zählen von verbrannten Kalorien oder gelaufenen Schritten hinaus: Für die unterschiedlichsten Aktivitäten stellen die smarten Uhren nützliche Features bereit.

1. Die Smartwatch im freien Fall

Beim Fallschirmsprung lässt sich die Uhr auf bestimmte Sprungarten anpassen. Sie kann die Flughöhe und Fallgeschwindigkeit erfassen und zeigt die eingestellte Öffnungshöhe des Fallschirms an.

2. Digital und intelligent die Tiefsee entdecken

Bestimmte Smartwatches sind nicht nur wasserdicht, sie halten sogar Tiefen über 200 Meter stand. Sie überwachen den Gasverbrauch in Echtzeit und steigern die Sicherheit beim Tauchen. So warnen sie beispielsweise den Taucher, wenn er zu schnell auftaucht oder wenn Tauchzeiten überschritten werden.

3. Der smarte Begleiter beim Wandern

Wanderer stehen durch Smartwatches eine große Auswahl topografischer Karten zur Verfügung. Die digitale Uhr kann navigieren, sie kann die zurückgelegten Höhenmeter anzeigen und liefert Abenteurern Wetterinformationen in Echtzeit.

Die kleinen Wearables behalten auch die Gesundheit seiner Nutzer:innen im Überblick. Sie erfassen beispielsweise die Blutsauerstoffsättigung, um in steigender Höhe eine bessere Akklimatisierung zu ermöglichen. 

4. Der intelligente Partner beim Golf

Lieber ein weniger gefährliches Hobby? Smartwatches können auch für Golffans ziemlich praktisch sein. Die Uhren sind mit Karten unterschiedlichster Golfplätze vorinstalliert, zeichnen Schlagweiten auf oder tracken die Schlagposition des Spielers. 

Im Angebotsdschungel den Überblick behalten

Die Auswahl an Smartwatches ist enorm. Den Überblick zu behalten, wird zunehmend zur Herausforderung. Der Online-Juwelier Uhrzeit.org bündelt übersichtlich und strukturiert Uhren von vielen bekannten Marken.

Ob zum Golfen, Wandern, beim Klettern oder einfach nur zum Tracken der eigenen Gesundheit – Marken wie Garmin mit den Modellen MARQ bieten auf Uhrzeit.org Smartwatches für nahezu jede Aktivität.

Überzeug dich einfach selbst. Lass dich im Online-Shop inspirieren oder komm in den zentral gelegenen City Store in der Gänsemarktpassage der Hamburger Innenstadt.

Jetzt selbst überzeugen

Kommentieren