Wirtschaft

Das sind die 10 Traumjobs der Deutschen

Vom Schriftsteller bis hin zum Anwalt: Die Bandbreite der Traumjobs der Deutschen ist erstaunlich groß – und zugleich überraschend konservativ. Tatsächlich stecken sogar einige Kindheitsträume noch darin. Das sind die zehn Traumjobs in Deutschland 2021.

Wahre Berufung, Systemrelevanz oder die Absicht, möglichst viel Geld zu verdienen? Jeder von uns setzt im Hinblick auf Traumjobs unterschiedliche Prioritäten. Natürlich haben auch aktuelle Einflüsse wie die Digitalisierung oder der Wandel in der Gesellschaft ihre Auswirkungen auf unsere beruflichen Vorstellungen.

Das spiegelt sich unter anderem darin wider, dass stetig neue Berufsbilder entstehen. Einen Cloud Archtitekten gab es vor 30 Jahren noch nicht. Und was ein Fairstainability Manager macht, wissen wohl auch heute nur die wenigsten Bundesbürger:innen.

💰 Wirst du fair bezahlt?

Vergleiche dein Gehalt in wenigen Sekunden mit dem kostenlosen Gehaltsvergleich von Gehalt.de. Dort siehst du auf einen Blick, was andere in deiner Branche verdienen.

Das sind die 10 Traumjobs der Deutschen

Doch was sind tatsächlich die Traumjobs der Deutschen? Mit dieser Frage hat sich Xing in einer repräsentativen Online-Befragung beschäftigt. Dafür wurden im Februar 2021 insgesamt 1.000 Arbeitnehmer:innen aus Deutschland zu ihren Wünschen befragt.

Die Ergebnisse – also die zehn beliebtesten Jobs in Deutschland – stellen wir dir im wöchentlichen Ranking vor. Das sind die Traumjobs der Deutschen im Jahr 2021.

Platz 10: Schriftsteller

Einmal im Leben ein Buch schreiben und damit am besten größtmöglichen Erfolg feiern? Davon träumen wohl viele von uns. Der Beruf des Schriftstellers landet im Ranking auf dem zehnten Platz.

Laptop, Schreiben, Office, Arbeit

Platz 10: Schriftsteller. (Foto: Unsplash.com / Nick Morrison)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren