Wirtschaft

Homescreen! Ein Blick auf das Smartphone von Nils-Hendrik Höcker

Homescreen, iPhone, Apple, Apps, Yannik Markworth, klein aber, YouTube-Agentur, Nils-Hendrik Höcker, Martin Hügli
geschrieben von Christian Erxleben

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir dir regelmäßig die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Welt – inklusive spannender App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Nils-Hendrik Höcker, Country Head für Deutschland und Österreich bei Bux.

Auf meinem Homescreen erkennt man schnell, dass ich es gerne simpel und organisiert halte. Ich habe mehrere Screens und diese thematisch geordnet. Mein Homescreen ist aber recht einfach gestaltet. Deshalb finden sich dort auch nur die Apps, die ich auch wirklich ständig benutze.

Das heißt für mich vor allem, dass mein Smartphone mein wichtigstes Werkzeug für Kommunikation, Termine und Notizen ist. Außerdem hält es mich natürlich auf dem Laufenden was News und Finanzen angeht. So sind auch auf meinem Homescreen vor allem die Apps griffbereit, die genau das effizienter machen.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Social Media Manager (m/w/d)
HAPEKO Hanseatisches Personalkontor GmbH in Großraum Paderborn / Höxter / Warburg
Pflichtpraktikum – Social Media / TikTok (m/w/d)
Campusjäger by Workwise in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Organisation ist alles

In meiner Funktion arbeite ich an einer Handvoll Themen und muss diese im Blick behalten. Ich tausche mich mit Nutzer:innen unserer Apps aus, arbeite an den Funktionen und schaue, wie wir unser Produkt bestmöglich an die Bedürfnisse unserer deutschen und österreichischen Kund:innen anpassen können.

Da kommt einiges an Notizen, Ideen und schnellen Gedankensprünge zusammen. Evernote (für Android) hilft mir, das alles in einer App zu notieren.

Nils-Hendrik Höcker, Bux, BUX, Neobroker

Nils-Hendrik Höcker, Country Head für Deutschland und Österreich bei Bux.

Bei meiner Arbeit sind die Google-Apps Gmail (für Android) und der Google Calendar (für Android) tägliche Begleiter. Der Kalender ist auch meine To-Do-Liste. Wenn ich nicht mit meinem Team telefoniere, gehe ich zweimal täglich (morgens und abends) meine Emails durch.

Die Apps haben sich bewährt, auch wenn ich sonst Apple-Fan bin, sind die Google-Lösungen hier einfach hervorragend.

Das Portfolio in der Hosentasche

Mit Bux (für Android) wollen wir es für jeden so einfach wie möglich machen, mehr mit seinem Geld zu machen. Mit dem Neobroker Bux Zero machen wir das Investieren in den Aktienmarkt einfach, verständlich und vor allem günstig. Ich investiere natürlich auch selbst in Aktien – klar, dass ich dafür unsere App nutze.

Homescreen, iPhone, Apple, Apps, Nils-Hendrik Höcker, Bux, BUX, Neobroker

Der Homescreen von Nils-Hendrik Höcker, Country Head für Deutschland und Österreich bei Bux.

Die Nachrichtenlage behalte ich immer im Blick. Für meinen Job hilft es, den Aktienmarkt und die Finanz- und Wirtschaftsnachrichten im Auge zu behalten.

Kein Bock auf Kalorienzählen

Was ich immer wieder mal ausprobiert habe, aber inzwischen vollständig von meinem Smartphone verbannt habe sind Nutrition-Apps, um meine Ernährungsgewohnheiten zu verbessern. Ich habe aber schnell festgestellt, dass es häufig nur darum geht die Kalorien zu zählen und das empfand ich dann schnell als lästig.

Zuletzt ist mir mein Privatleben wichtiger als der Beruf. Mit meiner Familie und mit Freunden in Kontakt zu bleiben, gelingt mir durch FaceTime, Messenger (für Android) oder WhatsApp (für Android).

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren