Unterhaltung Wirtschaft

7 Dinge, die Deutsche im Tankstellen-Shop kaufen

Zur Tankstelle fahren wir, wenn wir tanken müssen – richtig? Falsch! Denn der Tankstellen-Shop ist für viele Menschen tatsächlich auch eine Anlaufstelle für andere Erledigungen. Wir stellen dir die sieben Dinge vor, die in Tankstellen am häufigsten gekauft werden.

Wann fährst du zur Tankstelle? Auf diese Frage werden die meisten Menschen und primär die Autofahrer:innen antworten: Wenn mein Tank leer ist oder er sich dem Ende entgegen neigt. Doch der Tankstellen-Shop ist nicht nur in diesem Fall eine Anlaufstelle.

So hat eine Untersuchung der Tankstellenkette HEM ergeben, dass jeder Dritte die Tankstelle aufsucht, um einzukaufen. Das heißt: Mehr als 30 Prozent der Besuche im Tankstellen-Shop erfolgen nicht mit dem Ziel, das eigene Benzin zu bezahlen.


Neue Stellenangebote

Praktikum Marketing Social-Media Redaktion / Presse / Publishing *
enercity AG in Hannover
Social Media Manager (m/w/d)
HAPEKO Hanseatisches Personalkontor GmbH in Großraum Paderborn / Höxter / Warburg
Pflichtpraktikum – Social Media / TikTok (m/w/d)
Campusjäger by Workwise in Berlin

Alle Stellenanzeigen


7 Dinge, die die Deutschen im Tankstellen-Shop kaufen

Doch was kaufen die Deutschen denn nun tatsächlich an der Tankstelle? Um diese Frage zu beantworten, haben Marktforscher im Juni 2021 insgesamt 2.203 Personen ab einem Alter von 18 Jahren in einer repräsentativen Umfrage befragt.

Die Erkenntnisse – also die beliebtesten Gegenstände im Tankstellen-Shop – stellen wir dir im wöchentlichen Ranking vor. Dabei fällt einerseits auf, dass Männer und Frauen unterschiedliche Dinge präferieren und für beide Geschlechter die langen Öffnungszeiten ein großer Vorteil sind.

Platz 7: Blumen

Blumen liegen von allen verkauften Artikeln auf dem siebten Platz des Rankings mit 32,5 Prozent. Auffällig ist hier jedoch, dass 20 Prozent der Frauen angaben, Blumen an Tankstellen zu kaufen, während es nur 12,5 Prozent der Männer sind.

Blumen

Platz 7: Blumen. (Foto: Unsplash.com / Vika Fleisher)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren