Technologie Testbericht

FlexiSpot E8: Der höhenverstellbare Schreibtisch im Test

FlexiSpot E8, höhenverstellbarer Tisch, höhenverstellbarer Bürotisch
geschrieben von Christina Widner

Wer zu viel sitzt, lebt ungesund. Wer aber einen Bürojob hat und die meiste Zeit des Tages im Büro oder Home Office am Tisch sitzt, findet nur selten eine passende Lösung. Der FlexiSpot E8 möchte genau das ändern: Der höhenverstellbare Schreibtisch ermöglicht das Arbeiten im Stehen. Wir haben den FlexiSpot E8 getestet.

Jeder, der die meiste Zeit am Schreibtisch verbringt, kennt das Problem: Am Ende des Tages hat man Rückenschmerzen. Das ein ergonomischer Bürostuhl für die Arbeit im Büro oder Home Office sinnvoll ist, haben wir mit dem Interstuhl Pure Active bereits ausführlich getestet.

In Verbindung mit einem Schreibtisch, an dem auch das Arbeiten im Stehen möglich ist, bekommst du die optimale Kombination. Dadurch sollst du entspannter und konzentrierter arbeiten, um gleichzeitig die Produktivität im Arbeitsalltag zu steigern.

Aus diesem Grund haben wir den höhenverstellbaren Tisch FlexiSpot E8 ausführlich getestet.

Zum FlexiSpot E8

Lieferung des FlexiSpot E8

Die Lieferung des FlexiSpot E8 erfolgt in drei einzelnen Paketen. Im größten Paket findest du die Tischplatte, in den beiden kleineren Paketen das Gestell und die Technik. Alle Teile sind sehr sicher und gut verpackt. Daher kam der Tisch komplett unbeschadet an, trotz der zum Teil sehr schweren Pakete.

Positiv hervorzuheben ist außerdem die schnelle Lieferzeit. Nach wenigen Tagen waren alle drei Pakete bei uns, obwohl eine längere Lieferzeit von FlexiSpot selbst angekündigt wurde.

Aufbau: Einfach und schnell

Aufgrund der Mechanik hatten wir im Vorhinein Bedenken, wie kompliziert der Aufbau sein würde. Nachdem wir alle Einzelteile ausgepackt und einen Blick in die Bedienungsanleitung geworfen haben, waren die Bedenken allerdings unbegründet.

Es war überhaupt kein Problem, die einzelnen Teile zuzuordnen. Die Schrauben sind sortiert und beschriftet, sodass es zu keinen Verwechslungen kommen kann. Auch Personen, die nur selten Möbel aufbauen, können den FlexiSpot E8 mit der leicht verständlichen und logisch aufgebauten Anleitung in kurzer Zeit selbst fertigstellen.

Wir haben mit zwei Personen weniger als 30 Minuten für den gesamten Aufbau benötigt. Besonders positiv ist, dass der mitgelieferte Inbusschlüssel neben einem Schraubenzieher (oder Akkuschrauber) die einzigen Werkzeuge sind, die du für den Aufbau benötigst.

Dadurch kann jeder, ohne sich extra Werkzeug zu besorgen, den Tisch alleine oder mit einer weiteren Person in kürzester Zeit aufbauen und direkt benutzen.

Stabilität und Aussehen des FlexiSpot E8

Bereits beim Auspacken der einzelnen Teile macht sich die Qualität bemerkbar. Die große Tischplatte ist robust und gut verarbeitet. Wir haben uns für die Farbe „Natürlicher Bambus“ entschieden. Das verwendete Holz verleiht dem FlexiSpot E8 eine hochwertige Optik und ist sehr gut verarbeitet.

FlexiSpot E8 Höhenverstellbarer Tisch Test Tischplatte

Die Größe

Die Tischplatte gibt es in drei unterschiedlichen Größen:

  • 120 mal 60 Zentimeter
  • 140 mal 70 Zentimeter
  • 180 mal 80 Zentimeter

Damit kannst du die passende Größe auswählen – je nachdem wie viel Platz du zum Arbeiten benötigst und wie viel Platz du in deinem Büro zur Verfügung hast.

Die Farben

Außerdem kannst du dich für unterschiedliche Tischplatten entscheiden:

  • Weiß
  • Natürlicher Bambus
  • Ahorn
  • Schwarz
  • Mahagoni
  • Nussbaum
  • Braun
  • Grau
  • Ebenholzfarben
  • Marmor
  • Graphit
  • Ahornfarben hell
  • Kirschbaumfarben
  • Black Walnut
  • Cherry Wood
  • Red Oak

Dadurch kannst du deinen höhenverstellbaren Tisch an die restlichen Möbel deines Büros anpassen. Falls du bereits eine Tischplatte besitzt, kannst du den FlexiSpot E8 übrigens auch ganz ohne Platte kaufen.

Das Gestell aus Metall ist robust und passt mit seinem weißen Design zu allen Tischplatten. Beim Aufbau haben alle Einzelteile ohne Probleme gepasst und alle Schrauben ließen sich problemlos und leicht eindrehen.

Gute Verarbeitung und hohe Standfestigkeit

Auch bei den elektronischen Verbindungen hat alles gepasst. Hier wird auch die gute Qualität deutlich: Statt dünner Leitungen verwendet FlexiSpot robuste und gut verarbeitete Teile mit (hoffentlich) langer Lebensdauer.

Bei einem höhenverstellbaren Tisch vermuten viele direkt, dass die Stabilität leidet. Mit einem Gewicht von 32,1 kg bietet der FlexiSpot E8 allerdings einen sehr sicheren und stabilen Stand. Wenn der Tisch die maximale Höhe erreicht, ist ein minimales Wackeln zu spüren. Das ist jedoch nur sehr gering und stört bei der Arbeit nicht.

Zum FlexiSpot E8

Höheneinstellungen und Kollisionsschutz

Der FlexiSpot E8 kann zwischen 60 Zentimeter und 125 Zentimeter Höhe eingestellt werden. Von der minimalen zur maximalen Höhe dauert die Verstellung ungefähr 18 Sekunden. Der Prozess ist dabei angenehm leise.

Der integrierte Kollisionsschutz stoppt den Motor bei möglichen Hindernissen, damit die Technik und die Tischplatte keinen Schaden nehmen. Gleichzeitig ist der Kollisionsschutz auch eine Kindersicherung, sodass ein Verletzungsrisiko bei Stößen auf ein Minimum reduziert wird.

Bedienung des FlexiSpot E8

Bei der Tastatur handelt es sich um ein Bedien-Element von Sanodesk. Dieses ist einfach aufgebaut, hat ein modernes Design und reagiert sofort und ohne Verzögerung auf Berührungen. Mit den wenigen, logisch angeordneten Tasten lässt sich der FlexiSpot E8 selbsterklärend einstellen.

FlexiSpot E8 Höhenverstellbarer Tisch Test Tastatur

Das Display zeigt die aktuell eingestellte Höhe gut lesbar an. Mit den zwei Pfeiltasten lässt sich die Höhe der Tischplatte mit einer Genauigkeit von weniger als einem Millimeter (!) einstellen.

Die integrierte Memory-Funktion speichert auf Wunsch unterschiedliche Höheneinstellungen für Steh- und Sitzpositionen ab, die dann direkt mit nur einem Knopfdruck ausgewählt werden können. So können auch mehrere Personen den Tisch problemlos nutzen.

Kabelmanagement: Gut versteckt und organisiert

Wenn du Sorgen bezüglich vieler sichtbarer Kabel hast, beweist der FlexiSpot E8 seine Stärke: Das Stromkabel des Tisches ist das einzige Kabel, das sichtbar ist. Dieses kann aber auch gut hinter den breiten Tischbeinen versteckt werden. Alle anderen Verbindungen sind nicht sichtbar und liegen hinter der integrierten Kabelabdeckung.

FlexiSpot E8 Höhenverstellbarer Tisch Test Kabelführung

Die Tischplatte verzichtet auf jegliche Kabel. Wer allerdings Kabel für den PC oder Monitor in die Tischplatte integrieren möchte, kann das nicht machen. Denn es gibt auf der anderen Seite auch keine Öffnungen, um Kabel von anderen Geräten zu sortieren.

Kosten und Zubehör: So viel kostet der FlexiSpot E8

Das Gestell des FlexiSpot E8 ist mit dem integrierten Motor das Herzstück des Tischs. Die Kosten dafür liegen bei 449,99 Euro. Die Kosten für die Tischplatten unterscheiden sich je nach Design. Hier kannst du mit einem Preis zwischen 60 Euro und 160 Euro zusätzlich rechnen.

Außerdem besteht die Möglichkeit, dass du dir neben dem Tisch weiteres Zubehör für das Kabelmanagement, Räder für den Tisch, einen Schreibtischstuhl, einen Hocker, eine passende Matte, einen Rollcontainer und eine Schublade kaufst.

Fazit: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

In unserem Test überzeugt der höhenverstellbare Schreibtisch durch die hochwertige Verarbeitung, sehr viel Stabilität und eine edle Optik. Der Aufbau ist unkompliziert und kann auch von einer Person alleine erledigt werden.

Sobald der FlexiSpot E8 aufgebaut ist, kann dieser millimetergenau über das Bedienelement intuitiv eingestellt werden. Dabei arbeitet der Motor kraftvoll aber leise und schnell. Auch im voll ausgefahrenen Zustand wackelt der Tisch kaum, was besonders für große Personen extrem wichtig ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis spricht für den FlexiSpot E8 – egal ob für das Büro oder im Home Office. Die einstellbare Schreibtischhöhe ermöglicht in Verbindung mit einem guten Bürostuhl eine ergonomische Sitzposition, durch die möglichen Rückenschmerzen und anderen gesundheitlichen Problemen reduziert oder vorgebeugt werden können.

Zum FlexiSpot E8

Über den Autor

Christina Widner

Christina Widner ist Service-Redakteurin bei BASIC thinking und BASIC thinking International.

Kommentieren