Wirtschaft

Gewusst wie: So hinterlegst du deine Steuer-ID bei Trade Republic

Als in Deutschland tätiges Finanz-Unternehmen ist Trade Republic per Gesetz dazu verpflichtet, deine Steuer-ID zu erfragen. Um mit Aktien, ETFs und Co. zu handeln, ist es wichtig, dass du deine Steuer-ID bei Trade Republic hinterlegst. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie das geht.

Vermutlich jeder Deutsche lagert sein Geld auf einem Tagesgeld- oder einem Girokonto. Manchmal gibt es in Ergänzung dazu dann noch ein klassisches Sparbuch. Das Problem dabei: Keine dieser Anlageformen wirft mehr Rendite ab.

Oder anders ausgedrückt: Wer vom Zinseszins-Effekt profitieren möchte, muss sich nach Alternativen umschauen. Dabei entdecken immer mehr Deutsche die Börse für sich. Ende des Jahres 2020 haben laut dem Deutschen Aktieninstitut (DAI) mehr als 12,4 Millionen Deutsche in Aktien, ETFs und Fonds investiert.

💰 Starte als Aktionär!

Du möchtest günstig in den Aktien-Handel einsteigen? Hier kannst du dir ein kostenloses Depot bei Smartbroker oder Trade Republic eröffnen.

Steuer-ID bei Trade Republic hinterlegen: So geht’s

Zu den beliebtesten Anbietern gehört dabei Trade Republic. Das Berliner Unicorn hat über eine Million User. Dabei überzeugt das Unternehmen vor allem durch eine saubere Mobile App und kostenlose ETF- und Aktien-Sparpläne. Der Kauf und Verkauf von Aktien und Co. kostet pauschal einen Euro.

Doch damit du mit dem Handel von Aktien, ETFs und Kryptowährungen bei Trade Republic beginnen kannst, musst du per Gesetz deine Steuer-ID hinterlegen. In „Gewusst wie“ erklären wir dir deshalb, wie du deine Steuer-ID bei Trade Republic hinterlegst.

Im ersten Schritt öffnest du dafür Trade Republic auf deinem Smartphone.

Trade Republic, Steuer-ID bei Trade Republic hinterlegen, warum Steuer ID bei Trade Republic

So hinterlegst du deine Steuer-Daten beim Online-Broker Trade Republic korrekt. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren