Wirtschaft

Personalprozesse digitalisieren: So arbeitet die HR-Plattform Personio

Vom Eingang der Bewerbungsunterlagen bis zum dem Versand der monatlichen Gehaltsunterlagen arbeiten viele Personal-Abteilungen noch weitestgehend analog. Das möchte Personio mit seiner Software-Lösung ändern. Wir blicken im Standort-Porträt hinter die Kulissen der HR-Plattform.

Erinnerst du dich noch daran, als du dich das letzte Mal bei einem Unternehmen beworben hast? Vermutlich hast du die Stellenanzeige auf einer Job-Plattform oder einem Karriere-Netzwerk wie Xing oder LinkedIn entdeckt. Doch dann war es mit der digitalen Bewerbung womöglich schon vorbei.

Schließlich gibt es immer noch viele Arbeitgeber, die von ihren Bewerber:innen alle Unterlagen in schriftlicher Form per Post erhalten wollen. Zugegeben: Der Anteil sinkt in den letzten Jahren kontinuierlich. Nichtsdestotrotz gibt es Geschäftsführende, die darauf bestehen.


Neue Stellenangebote

Performance Marketing Manager (m/w/d) Social Media in Voll- oder Teilzeit
Social DNA in Frankfurt am Main
Editor (m|f|d) – Schwerpunkt Social Media
C3 Creative Code and Content GmbH in Berlin
Senior/Lead Editor Social Media (m|f|d)
C3 Creative Code and Content GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


Personalprozesse digitalisieren

Genau an dieser Stelle setzen Hanno Renner, Roman Schumacher, Arseniy Vershinin und Ignaz Forstmeier im Jahr 2015 an. Kurz darauf schließt sich auch noch Jonas Rieke an. Die fünf Gründer wollen gemeinsam die behäbige Personal-Branche und Personalprozesse digitalisieren.

Dafür gründen sie mit Personio eine HR-Plattform, auf der Personaler und Recruiter ihre analogen Prozesse komplett digital abwickeln können. Das reicht von der Erstellung von Stellenanzeigen bis zur Verwaltung von Urlaubsanträgen und Abwesenheiten.

Zu Gast bei Personio in München

Doch wie arbeitet das Unternehmen, das seit Jahren zu den besten und erfolgreichsten Start-ups Deutschlands gehört? Genau das wollen wir dir einmal zeigen. Im Standort-Porträt werfen wir einen Blick hinter die Kulissen in München. Komm mit!

Personio, HR-Plattform, Personalprozesse digitalisieren, People Workflow Automation

Das Personio-Office in München bietet unterschiedlichste Räume zum Arbeiten. Hier zum Beispiel in einer ruhigeren Sitzecke. Bürohund Louis motiviert nochmal zusätzlich. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren