Anzeige Wirtschaft

Das FINOM Geschäftskonto: Die All-in-One-Finanzlösung

FINOM Geschäftskonto
FINOM

Unternehmer:innen und Selbstständige stehen oft vor der Herausforderung, dass sie den Großteil ihrer Zeit für die Koordination ihrer Finanzen aufbringen müssen. Genau bei diesem Problem unterstützt das Geschäftskonto von FINOM, der All-in-One-Finanzlösung für Selbstständige und Unternehmen.

Für wen eignet sich das FINOM Geschäftskonto?

Das FINOM Geschäftskonto eignet sich optimal für Freiberufler:innen, Selbstständige und Existenzgründer:innen sowie Unternehmen in Gründung, die auf der Suche nach einfachem und schnellem Online-Geschäftsbanking sind.

FINOM richtet sich also an digitale Unternehmer:innen und Unternehmen, die großen Wert auf individuelle und maßgeschneiderte Funktionen im Finanzmanagement legen. Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten und kann komplett online abgeschlossen werden.

Welche Features sind im FINOM Geschäftskonto enthalten?

Das FINOM Geschäftskonto ist mehr als nur ein Konto, auf dem du dein Geld verwaltest. Wir stellen dir deswegen im Folgenden die wichtigsten Features vor.

Kreditkarten

Zu deinem Konto gehört auch immer die Visa Business Card. Hierbei handelt es sich sowohl um eine virtuelle als auch physische Kreditkarte.

Das Geschäftskonto von FINOM ist besonders für Unternehmen geeignet, die mehr als nur eine Kreditkarte benötigen – beispielsweise für Mitarbeiter:innen und andere Teammitglieder. Je nachdem, für welches Kontomodell du dich entscheidest, sind bis zu 20 physische Karten und bis zu 50 virtuelle Kreditkarten möglich.

Überweisungen

Nicht mit jedem Geschäftskonto kannst du auch kostenlos Überweisungen tätigen. Bei FINOM hast du, je nach Kontomodell, unterschiedlich viele Überweisungen pro Monat inbegriffen:

  • Solo: 50 SEPA-Überweisungen im Monat gratis
  • Start: 100 SEPA-Überweisungen im Monat gratis
  • Premium: 200 SEPA-Überweisungen im Monat gratis
  • Corporate: Unbegrenzt viele Überweisungen gratis

Solltest du doch mehr Überweisungen benötigen, musst du pro zusätzlicher Transaktion mit Kosten von 0,20 Euro rechnen.

Bargeld abheben

FINOM betreibt selbst keine Filialen und keine eigenen Geldautomaten. Deswegen eignet sich das Geschäftskonto besonders für die Personen und Unternehmen, die nicht regelmäßig Bargeld benötigen.

Wenn du doch Bargeld benötigst, kannst du die Visa Debit Card benutzen, um an jedem Geldautomaten mit dem Visa-Zeichen Geld abzuheben. Je nach Kontomodell sind unterschiedlich viele gebührenfreie Abhebungen pro Monat enthalten.

  • Solo: keine kostenfreien Abhebungen gratis
  • Start: 5 kostenfreie Abhebungen gratis
  • Premium: 10 kostenfreie Abhebungen gratis
  • Corporate: 20 kostenfreie Abhebungen gratis

Jede weitere Abhebung und bei FINOM Solo-Kund:innen bereits ab der ersten Abhebung, kostet jeder Vorgang zwei Euro.

Was kostet das FINOM Geschäftskonto?

Du hast bei FINOM die Auswahl aus vier verschiedenen Kontomodellen und Tarifen:

  • Solo: Keine Kontoführungsgebühren für Freiberufler:innen, Solo-Selbstständige und Einzelunternehmer:innen
  • Start: 9 Euro pro Monat oder 7 Euro pro Monat bei jährlicher Abrechnung
  • Premium: 22 Euro pro Monat oder 18 Euro pro Monat bei jährlicher Abrechnung
  • Corporate: 89 Euro pro Monat oder 69 Euro pro Monat bei jährlicher Abrechnung

Die Zahlung der Kontogebühren ist monatlich möglich. Wenn du dich allerdings für den Jahrestarif entscheidest, sind die Kosten im Vergleich deutlich günstiger. Wenn du nicht sicher bist, welches der Kontomodelle von FINOM zu dir oder deinem Unternehmen passt, hast du die Möglichkeit, das Konto einen Monat lang gratis zu testen.

Überzeuge dich selbst vom FINOM Geschäftskonto, um die Finanzen von dir oder deinem Unternehmen einfach und digital im Überblick zu behalten.

Hier mehr erfahren

1 Kommentar

Kommentieren