Anzeige Technologie

Remote Work in den Lifestyle integrieren – So klappt es richtig

Remote Work Lifestyle Logitech
Logitech

„Bei Remote Work tausche ich lediglich meinen Büroschreibtisch gegen einen Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden.“ Dies ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Aber genau so sollte und darf es nicht laufen. Denn die Arbeit von zu Hause ist wesentlich komplexer und bietet gleichzeitig viele Vorteile. Wir zeigen dir deswegen, wie du Remote Work in deinen Lifestyle integrierst und welches Equipment dir dabei hilft.

Wenn Unternehmen Remote Work einführen, heißt das in der Regel für die Mitarbeiter:innen: Die Work-Life-Balance verbessert sich. Denn dank Remote Work wird ihnen automatisch Zeit und Geld geschenkt. Es ist nicht mehr notwendig, täglich einen möglicherweise langen Weg ins Büro und wieder zurück auf sich zu nehmen, sondern sie können diese gewonnene Zeit für sich und die Arbeit nutzen.

Im Home Office können sich Mitarbeiter:innen beispielsweise ihre Zeit viel freier einteilen. Der Haushalt oder der Sport kann während der Mittagspause erledigt werden, statt wie sonst erst abends nach Feierabend. Dadurch verbessert sich die Work-Life-Balance und die Mitarbeiter:innen sind zufriedener.

Und das führt meist auch zu mehr Produktivität: Im Home Office können sich die Mitarbeiter:innen häufig besser auf die Aufgaben konzentrieren und dadurch deutlich produktiver arbeiten. Wichtig ist dabei allerdings, dass der Arbeitsplatz mehr bieten sollte, als nur die Geräte, um auf notwendige Programme zuzugreifen.

Um die Kommunikation unter Kolleg:innen und Führungskräften zu stärken, ist ein gut ausgestatteter und moderner Arbeitsplatz mit einer guten Kommunikationsplattform und modernen technischen Geräten enorm wichtig.

Alle Mitarbeiter:innen müssen u.a. in der Lage sein, an Videokonferenzen teilzunehmen – ohne eine schlechte Video- und Tonqualität. Die Produkte von Logitech versprechen genau das, um allen Mitarbeiter:innen die gleichen Bedingungen zu verschaffen.

Das kabellose Bluetooth-Headset Logitech Zone Wireless

Was zählt zu den wichtigsten Aspekten, um von überall aus an Videokonferenzen teilzunehmen? Ein gutes Mikrofon und Lautsprecher. Eingebaute Mikrofone in Smartphones oder Laptops funktionieren zwar, sind für die tägliche Arbeit allerdings nicht optimal geeignet. Deutlich besser ist ein Bluetooth-Headset, wie das Logitech Zone Wireless.

Besonders effektiv ist die eingebaute Active-Noise-Cancellation-Technologie. Damit ist es egal, ob es um einen herum gerade sehr laut ist – man selbst bekommt davon nichts mit und die Arbeit klappt auch, wenn es zu Hause oder im Coworking Space mal etwas lauter wird. Gleichzeitig garantiert das eingebaute und klappbare Mikrofon, dass du von anderen immer verständlich gehört wirst.

Remote Work Logitech

Das Logitech Zone Wireless und Brio optimieren Remote Work (Foto: Logitech)

Logitech Brio: 4K Ultra HD Webcam

Aber nicht alleine der Ton, sondern auch das Bild macht einen entscheidenden Unterschied in einer Videokonferenz. Viele Mitarbeiter:innen benutzen die integrierten Webcams des Laptops. Durch die meist geringe Qualität entsteht aber schnell ein unprofessionelles Bild, inbesondere, wenn Kund:innen auch an der Videokonferenz teilnehmen.

Die 4K Ultra HD Webcam Logitech Brio hingegen sorgt durch die 4k-Auflösung für ein stets gestochen scharfes Bild. Die eingebaute RightSense Technologie garantiert nicht nur bei schwierigen Lichtverhältnissen beste Aufnahmen, sondern überträgt zusätzlich deine Stimme klar und deutlich bei allen Gesprächspartner:innen.

Remote Work in den Lifestyle integrieren: Das passende Equipment hilft

Qualitativ hochwertiges Equipment sorgt dafür, dass die Arbeit Teil des Lifestyles wird. Denn wer jetzt in hochwertige Produkte investiert, der investiert auch gleichzeitig in die Zukunft.

Du findest hier noch mehr Informationen zu den Produkten von Logitech und kannst dich selbst überzeugen, um in Zukunft während Videokonferenzen bei Kund:innen und Kolleg:innen mit einer guten Qualität zu punkten.

Jetzt selbst überzeugen

Kommentieren