Anzeige Technologie

Jetzt für das kostenlose Webinar anmelden: User Experience in der Automobilbranche

Webinar User Experience in der Automobilbranche Softeq
Softeq

Was haben User Experience und User Interface mit der Automobilbranche zu tun? Viel mehr, als du auf den ersten Blick erwartest! Denn insbesondere in den letzten Jahren stiegen die Erwartungen aller Kund:innen in Bezug auf Konnektivität, Komfort und Infotainment enorm an. Im kostenlosen Webinar von Softeq erfährst du mehr dazu.

Worum handelt es sich bei UI und UX?

UI ist die Abkürzung für „User Interface“ und bedeutet übersetzt „Benutzerschnittstelle“. Es geht entsprechend um den Teil einer Software oder einer Anwendung, mit dem Benutzer:innen in Kontakt kommen. UI ist also die Schnittstelle zwischen den Menschen und der Maschine, über die die Anwender:innen mit den verschiedenen Funktionen interagieren.

UX ist die Abkürzung für „User Experience“ und bedeutet übersetzt „Nutzererfahrung“. Es geht dabei insgesamt also um die Erfahrungen, die Benutzer:innen in der Anwendung sammeln. UX spielt in vielen unterschiedlichen Bereichen eine wichtige Rolle, insbesondere im Design und der Interaktion zwischen Mensch und Maschine.

Worauf kommt es bei UX & UI in der Automobilbranche an?

In den letzten Jahren hat es in der Automobilbranche einen Wandel gegeben. Auch Autos sollen, ähnlich wie das Smartphone, smart und vernetzt gestaltet sein. Das Auto wird also immer mehr zu einer Kommunikationszentrale, die sich direkt in das Ökosystem der Fahrer:innen integrieren lässt. 

Was ist für Fahrer:innen dabei besonders wichtig? Neben der einfachen Bedienung, personalisierten Benutzeroberflächen und individuellen Einstellungsmöglichkeiten, müssen die Funktionen auch dauerhaft zur Verfügung stehen. Um die User Experience (UX) so positiv wie möglich zu gestalten, sind die Hersteller in der Pflicht, ihre Softwarelösungen stets auf dem neuesten Stand der Technik zu halten, sie zu kontrollieren und aktualisieren.

Verspricht ein Hersteller etwas, das in der Praxis  nicht eingehalten wird, kann das negative Folgen für ihn, bzw. die Marke haben. Durch schlechte UX und UI kommt es im schlimmsten Fall sogar zu Vertrauensverlust und Imageschäden. Und genau das möchten die Automobilhersteller so gut es geht vermeiden.

Kostenloses Webinar von Softeq: Jetzt anmelden

Genau mit diesem Thema beschäftigen sich auch die Expert:innen von Softeq im kostenlosen Webinar „User Experience in Automotive: Expectations vs. Reality“ am 6. Oktober 2022. Die Referenten, Benjamin Groiss, CEO der Softeq Development GmbH in München, und Dmitry Trubnikov, Unit Lead der Abteilung User Interfaces, sind Experten auf dem Gebiet Softwareentwicklung und Interface-Design.

Zusammen mit dir und allen Teilnehmer:innen entwickeln und bewerten sie im Webinar Ideen zur Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) und diskutieren, wie man diese besser in den Produktionsprozess integrieren kann.

Du erhältst im Webinar außerdem Antworten auf folgende Fragen:

  • Welche neuen Trends prägen die UX/UI in der Automobilindustrie?
  • Was erwarten Nutzer:innen von UX/UI in neuen Fahrzeugen?
  • Wie können haptische Elemente das Design des neuen Fahrzeuginnenraums erleichtern?
  • Warum lohnen sich Investitionen in HMI und wie tragen sie zur Kundenbindung bei?

Nutze jetzt die Chance und melde dich hier für das kostenlose Webinar „User Experience in Automotive: Expectations vs. Reality“ von Softeq an. Schnell sein lohnt sich!

Jetzt für das kostenlose Webinar anmelden

Und wer spontan ist und Softeq persönlich treffen möchte, hat bereits im September die Möglichkeit: Vom 13. bis zum 17. September 2022 ist Softeq auf der Automechanika Frankfurt. Am Donnerstag, den 15.09.2022 um 17:00 Uhr, hält Ben Groiss dort in Halle 3.0, Stand B98 einen Vortrag zum Thema “How Software is transforming the car industry”. Ihr seid herzlich eingeladen.

Außerdem freut sich Softeq auf interessante Gespräche rund um Themen wie Connectivity, Interfaces, HMI-Schnittstellen oder das passende UX-Design. Schaut gern vorbei an Stand A80.E in Halle 3.0.

Kommentieren