Technologie Wirtschaft

Wenn KI den Preis bestimmt: So arbeitet das Retail-Unternehmen Aifora

Damit die Arbeitsprozesse im Einzelhandel reibungslos ablaufen, setzen viele heutzutage Technologien wie Künstliche Intelligenz ein. Das Düsseldorfer Retail-Unternehmen Aifora stellt dafür die nötige Software bereit. Im Standort-Portrait werfen wir einen Blick hinter die Kulissen.

Wer als Kund:in in ein Geschäft kommt, erwartet einen schnellen und unkomplizierten Service. Damit das gelingt, arbeiten in einigen Stores im Hintergrund verschiedene technologische Prozesse, um den Arbeitsablauf zu optimieren. Dieser Prozess wird auch Retail Automation genannt.

Aifora liefert KI, die Preise berechnet

Und dort setzt auch das Retail-Unternehmen Aifora aus Düsseldorf an. Denn die 80 Mitarbeitenden dort kümmern sich darum, die wirtschaftlichen Prozesse des Einzelhandels zu steuern.

Aifora hat dafür eine KI-Plattform entwickelt, mit der Stores ihre Preise und ihren Bestand kontrollieren und steuern können. Dabei analysiert die Software das Geschäft und liefert Hinweise dazu, wo beispielsweise Rabatte eingesetzt werden können oder Lagerbestände umgelegt werden sollten.

Zum Kundenstamm von Aifora gehören unter anderem die Modeketten Wöhrl, Peek & Cloppenburg, S. Oliver und SportScheck. Für seine automatisierten Lösungen beschäftigt das Unternehmen Mitarbeitenden in den Bereichen Software Engineering, AI & Data Science und Data Automation.

So arbeitet das Unternehmen für Retail Automation Aifora

Die insgesamt 680 Quadratmeter große Bürofläche wurde als Open Space konzipiert. In der Mitte des Office befinden sich etwa eine Küche und ein Lounge-Bereich. Den nutzt das Teams unter anderem auch für verschiedene Events.

Große und kleine Besprechungsräume sowie schallgeschützte Kabinen bieten Raum für Meetings mit Kund:innen oder für den Austausch mit Kolleg:innen im Homeoffice. Für etwas Ablenkung in den Pausen stehen eine Gaming samt Tischtennisplatte bereit.

Aifora, Retail Automation, Einzelhandel, Technologische Prozesse, Automatisierung, Software, KI, Künstliche Intelligenz, Abläufe, Prozess-Optimierung, Standort, Arbeit, Jobs, Technologie

Aifora ist im MyHive-Tower im Düsseldorfer Medienhafen zu Hause. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Werbung

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist freie Autorin und Videografin. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Nach einem Zwischenstopp als Content Creator und Reporterin bei Antenne Thüringen landete sie vor einigen Jahren als Cutterin bei der 99pro media GmbH. Vor einiger Zeit hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und ist in die Dominikanische Republik gezogen, um dort als Taucherin die Rettung der Korallenriffe zu unterstützen. Von dort aus schreibt sie nun als freie Autorin für BASIC Thinking.

Kommentieren