Social Media

Twitter entlässt erneut Mitarbeiter – im Bereich Moderation und Fake News

Twitter, Elon Musk, Kündigungen, Social Media, Entlassungswelle, Entlassungen
Unsplash.com / Brett Jordan
geschrieben von Maria Gramsch

Twitter hat erneut Teile seiner Belegschaft entlassen. Die Kündigungen treffen einmal mehr das bereits geschwächte Team, das sich um die Moderation von Inhalten kümmert. 

Elon Musk hat Twitter nach seiner Übernahme in ein ziemliches Chaos gestürzt. Nach massenhaften Entlassungen kehrt aber auch im neuen Jahr offenbar keine Ruhe bei dem Kurznachrichtendienst ein.

Denn wie Bloomberg unter Berufung auf Insider berichtet, hat der Konzern einen weitere Stellenabbau vorgenommen. Diese treffen ausgerechnet das Moderationsteam, das durch die vielen Entlassungen bereits geschwächt arbeitet.


Neue Stellenangebote

Social Media Specialist (w/m/d)
statworx GmbH in Frankfurt am Main
Werkstudent:in Social Media Performance (m/w/d)
Bayernwerk AG in Regensburg
(Junior) Social Media & E-Mail Marketing Manager (m/w/d)
Russ Jesinger Vertriebs GmbH & Co. KG Nürtingen in Dettingen

Alle Stellenanzeigen


Neue Entlassungen bei Twitter

Mindestens ein Dutzend Mitarbeiter:innen seien demnach am Freitagabend entlassen worden. Es handle sich vor allem um Teams, die sich um Fehlinformationen und staatliche Medien kümmern.

In den Standorten Dublin und Singapur seien unter anderem Nur Azhar Bin Ayob, Twitters Head of Site Integrity in der Asien-Pazifik-Regien, sowie Analuisa Dominguez, Senior Director of Revenue Policy, betroffen.

Hinzu kommen weitere Angestellte, die für die weltweite Moderation von Inhalten wegen Hassreden und Belästigung zuständig sind.

Das Unternehmen bestätigt die Kürzungen

Ella Irwin, Twitters Leiterin der Abteilung für Vertrauen und Sicherheit, hat die Kündigungen gegenüber Bloomberg bestätigt. Laut Irwin sei es sinnvoller gewesen, „die Teams unter einem Leiter zu konsolidieren“.

Der Konzern habe insbesondere Stellen gestrichen, die nicht genug „Volumen“ hatten, um weiter fortgeführt zu werden. Dahingegen habe Twitter jedoch sein Personal in der Beschwerdeabteilung verstärkt.

Chaos um Entlassungen bei Twitter

Die erneuten Kündigungen im Hause Twitter reihen sich in eine lange Schlange von Entlassungen seit der Übernahme durch Elon Musk. Bereits kurz nach dem Anschluss des milliardenschweren Deals entledigte sich Musk von etlichen Führungskräften, darunter CEO, Finanzvorstand und Chefjuristin.

Kurz darauf folgte eine Welle von Kündigungsmails, die fast die Hälfte der Belegschaft erhalten hat. In dieser Mail verkündete Neu-Chef Musk: „Heute ist Ihr letzter Arbeitstag in unserem Unternehmen.“

Inzwischen hat das Unternehmen rund 5.000 der einst 7.500 Mitarbeiter:innen entlassen, darunter auch die Pressestelle in Deutschland.

Auch interessant:

Werbung

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig. Neben dem Studium hat sie als CvD, Moderatorin und VJ beim Regionalsender Leipzig Fernsehen und als Content-Uschi bei der Bastei-Lübbe-App oolipo gearbeitet. Im letzten Studienjahr war sie Mitgründerin, CvD und Autorin der Leipzig-Seite der taz.

Kommentieren