Grün Technologie

Greenakku präsentiert eine Solaranlage für den Gartenzaun

Solaranlage Gartenzaun, Zaun-Solaranlage, Solaranlage, Solar, Panel, Solarpanel
Greenakku
geschrieben von Felix Baumann

Balkonkraftwerke liegen im Trend. Das Photovoltaik-Unternehmen Greenakku geht nun jedoch noch einen Schritt weiter und hat eine Solaranlage für den Gartenzaun präsentiert. Doch: Wie hoch ist die Energieausbeute? 

In den vergangenen Jahren sanken die Preise für Solaranlagen. Inzwischen zählt die Energie aus der Sonne als eine der erschwinglichsten Energieformen. Kein Wunder also, dass sich inzwischen viele Hausbesitzer eine Photovoltaikanlage zulegen. Doch: Welche Möglichkeiten gibt es, wenn kein Platz auf dem Dach oder Balkon ist?

Das Solar-Unternehemn Greenakku bietet nun eine Lösung an. Denn mit einem sogenannten ZaunPV-Set können Grundstücksbesitzer ihren Gartenzaun in eine Solaranlage verwandelt. Die Voraussetzung: Der Zaun befindet sich in der Sonne und kann das Gewicht der Konstruktion tragen. Je nach Set gibt es dafür ein oder zwei Solarpanels.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Personalmarketing und Social Media Experte (m|w|d)
Süwag Energie AG in Frankfurt am Main
HR Marketing & Social Media Specialist (m|w|d)
Süwag Energie AG in Frankfurt am Main

Alle Stellenanzeigen


Solaranlage für den Gartenzaun von Greenakku

Zusätzlich befinden sich ein Mikrowechselrichter und das notwendige Montagematerial im Lieferumfang. Grundsätzlich gelingt die Montage laut dem Hersteller dabei am besten bei sogenannten Doppelstabmattenzäunen. Wer hingegen einen anderen Typ Zaun besitzt, kann die Befestigung auch mit etwas handwerklichem Geschick anpassen.

Einmal angeschraubt, lassen sich die Panels allerdings nicht ohne Weiteres wieder entfernen. Denn wie Greenakku mitteilt, sind die Befestigungsmaterialien diebstahlsicher. Ebenfalls erwähnenswert: Die Solaranlage lässt sich nur vertikal am Gartenzaun anbringen. Eine Montage in vordefinierten Winkeln ist nicht möglich.

Solarzaun: Leistung unterscheidet sich je nach gewähltem Set

Einmal mit dem Wechselrichter verbunden, speist das System über einen Schukostecker die generierte Energie in das Hausnetz. Das günstigste Set startet bei etwa 415 Euro und enthält ein Solarpanel (335 Watt Peak) und einen Wechselrichter (300 Watt). Für circa 435 Euro gibt es ein Modell mit Panels auf beiden Seiten, die Leistung liegt dann bei 390 Watt Peak.

Sollen es zwei Panels sein (inklusive zweier Wechselrichter), so werden etwa 715 Euro fällig. Bei dem doppelseitigen System sind es circa 800 Euro. Wer Interesse hat, sollte aber bedenken, dass die Sets kein Verbindungskabel besitzen. Dieses lässt sich aber bei der Bestellung für 22 bis 34 Euro dazu konfigurieren.

Auch interessant:

Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei BASIC thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in BASIC thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

1 Kommentar

  • Hallo zusammen,
    seit ein paar Wochen beschäftige ich mich mit dem Thema „Balkonkraftwerke“ und bin kurz vor einer Anschaffung.

    Mir ist bei Greenakku aufgefallen, das hier bei Anlagen von 800 Watt(+) zwei Wechselrichter empfohlen werden.
    Die meisten Mitbewerber arbeiten bei dieser Leistung mit nur einem Wechselrichter.

    Was ist der Vorteil, bei einer 800 Watt(+) Anlage zwei Wechselrichter zu installieren?

    Besten Dank im Voraus!