Technologie Wirtschaft

Punkte in Flensburg kostenlos online abfragen: So geht’s

Punkte in Flensburg kostenlos online abfragen, Blitzer, Radarfalle, Radarkontrolle
Pixabay.com / Thomas Wolter
geschrieben von Maria Gramsch

Du bist dir nicht sicher, wie es um deine Verkehrssünderkartei steht? Wir zeigen dir, wie du deine Punkte in Flensburg ganz einfach kostenlos online abfragen kannst.

Zu Beginn dieses Jahres waren in Deutschland rund 48,76 Millionen Fahrzeuge zugelassen. Damit erreichte die Zahl der gemeldeten Pkw den höchsten Stand aller Zeiten.

Doch wer sich mit seinem Auto im Straßenverkehr bewegt, muss sich auch an zahlreiche Regeln halten. Denn bei Regelverstößen drohen Bußgelder oder sogar Punkte in Flensburg.

Die Verkehrssünderkartei, in der die sogenannten Punkte in Flensburg gesammelt werden, kann inzwischen sogar kostenlos online eingesehen werden. So kannst du prüfen, wie viele Punkte du tatsächlich hast.

So kannst du deine Punkte in Flensburg kostenlos online abfragen

In Deutschland können Behördengänge zunehmend auch digital erledigt werden. Das gilt inzwischen auch für das Fahreignungsregister. Denn auch beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) kannst du deine Punkte in Flensburg kostenlos online abfragen.

Neben der Registerauskunft auf dem Postweg sowie vor Ort in Flensburg bietet die Online-Auskunft einen schnellen Überblick über die gesammelten Punkte. Die Auskunft ist für dich gebührenfrei und in nur wenigen Klicks erledigt.

Das benötigst du für die Auskunft

Willst du deine Punkte in Flensburg kostenlos online abfragen, benötigst du das erforderliche technische Equipment. Wie bei anderen Online-Behördengängen sind das:

  • einen Online-Ausweis inklusive selbstgewählter sechsstelliger PIN
  • ein NFC-fähiges Smartphone oder einen Kartenleser für den PC
  • eine Software zum Auslesen des Online-Ausweises wie beispielsweise die AusweisApp2

Schritt für Schritt Punkte in Flensburg kostenlos online abfragen

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, musst du nur noch wenige Schritte erledigen, um an deinen Punktestand zu gelangen. Rufe hierfür zunächst die Website für die Online-Registerauskunft auf.

Hier musst du dich nun authentifizieren. Dafür kommt die AusweisApp2 ins Spiel. Halte für diesen Schritt unbedingt auch deinen Personalausweis sowie deine PIN bereit.

Ist die Authentifizierung erfolgt, musst du diese mit einem Klick auf „Weiter“ bestätigen. Im Anschluss kannst du die Daten prüfen, die aus deinem Personalausweis ausgelesen wurden.

Nun musst du nur noch auswählen, welche Informationen du vom Kraftfahrt-Bundesamt erhalten möchtest. Diese werden dir dann als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


Die Auskunft ist gebührenfrei

Bitte beachte, dass die Auskunft beim Kraftfahrt-Bundesamt in jedem Fall gebührenfrei ist. Das gilt sowohl für die Online-Auskunft als auch für eine Abfrage auf dem Postweg oder vor Ort.

Solltest du im Netz auf kostenpflichtige Angebote stoßen, stammen die meinst von Drittanbietern. Diese verlangen Geld dafür, die Abfrage beim Kraftfahrt-Bundesamt für dich zu übernehmen.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.