Technologie

Streaming im Browser: Sky schafft WOW-Webplayer ab

WOW-Webplayer, Streaming, Sky, Filme, Video, Serien, Desktop, PC, Mac, Laptop, App, Anwendung, Software
unsplash.com/Ga
geschrieben von Beatrice Bode

Sky hat seinen seinen WOW-Webplayer abgeschafft. Damit können Abonnenten Inhalte künftig auch im Browser streamen. Die Hintergründe. 

Gute Nachrichten aus dem Hause Sky: Der Medienkonzern schafft seinen WOW-Webplayer ab. Das teilte das Unternehmen kürzlich in einer offiziellen Erklärung mit. Durch die Neuerung will Sky vor allem das Nutzererlebnis von Streamingdeinst WOW auf PC, Mac und Laptop verbessern.

Sky schafft WOW-Webplayer ab

Der Wegfall des WOW-Players bedeutet, dass User nun keine Software mehr downloaden müssen, um Inhalte auf ihrem Computer oder Laptop zu streamen. Denn WOW-Inhalte lassen sich nun auch im Webbrowser abspielen. Bereits am 10. Juli 2023 trat die Neuerung in Kraft. An den verfügbaren Funktionen ändere sich dadurch nichts, so der Anbieter.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Studentische Unterstützung für Content Creation / Social Media (m|w|d)
envia Mitteldeutsche Energie AG in Chemnitz
Studentische Unterstützung für Content Creation / Social Media (m|w|d)
envia Mitteldeutsche Energie AG in Markkleeberg

Alle Stellenanzeigen


Einzige Voraussetzung für die Nutzung ist ein Computer oder Laptop mit Windows oder MacOS. Außerdem muss der Webbrowser relativ aktuell sein. WOW empfiehlt entweder Google Chrome, Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Safari von Apple.

So kannst du den WOW-Webplayer nutzen

Um den WOW-Player über den Browser zu nutzen, musst du nichts weiter tun, als dich auf wowtv.de über dein Nutzerkonto einzuloggen. Wenn du anschließend einen Film oder eine Serie auswählst und auf das Abspiel-Symbol klickst, startet der Inhalt ohne weiteres Zutun direkt im Webbrowser.

Solltest du bisher eine Verknüpfung zum WOW-Player genutzt haben, gelangst du wie gewohnt über den „Los geht´s“-Button auf die Website, um einen Inhalt auszuwählen. Beim Start öffnet sich nun allerdings nicht mehr der alte Webplayer, sondern automatisch direkt der Neue im Browser.

Mobile Endgeräte nutzen weiterhin WOW-App

Die Neuerung gilt nur für Computer und Laptops, die bisher den WOW-Player über eine Extra-Software nutzten. Möchtest du das Angebot über ein mobiles Endgerät abspielen, brauchst du nach wie vor die jeweilige Version der WOW-App.

Übrigens: Die Desktop-Anwendung des alten WOW-Players kannst du ab sofort ohne Bedenken deinstallieren. Sie wird nicht weiter unterstützt. Denn sobald du sie benutzen möchtest und versuchst, einen Inhalt abzuspielen, startet der neue Webplayer immer automatisch direkt im Browser.

Auch interessant:

Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist Multi-Media-Profi. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Mittlerweile hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und reist von Land zu Land. Von unterwegs schreibt sie als Autorin für BASIC thinking.