Technologie

iOS 17.1: Das steckt im neuen iPhone-Update

iOS 17.1, Apple, iPhone-Update, Was kann iOS 17.1, Funktionen, iPhone
Apple
geschrieben von Fabian Peters

Apple hat mit iOS 17.1 ein neues Update für das iPhone veröffentlicht. Damit liefert der US-Konzern einige Funktionen nach, die bereits in iOS 17 enthalten sein sollten. Das Update beinhaltet außerdem einige kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen. 

iOS 17.1 ist das erste Funktionsupdate für iOS 17. Damit kommt Apple seinem Versprechen nach und liefert einige Features, die eigentlich bereits in der vorherigen Version enthalten sein sollten. Außerdem enthält das neue iPhone-Update einige kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Apple veröffentlicht neues iPhone-Update

Laut Apple behebt iOS 17.1 etwa ein Problem, das dazu geführt hat, dass die iPhone-Tastatur langsamer reagiert als gewöhnlich. Außerdem sollen die Anruferkennung und die Synchronisation der Bildschirmzeit künftig besser funktionieren.

Gekaufte oder selbst konfigurierte Klingeltöne, die zwischenzeitlich verschwunden waren, würden mit dem Update nun wieder auftauchen. Apple habe zudem die automatische Erkennung von Autounfällen verbessert.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Senior Social Media Manager:in im Corporate Strategy Office (w/d/m)
Haufe Group SE in Freiburg im Breisgau
Content Creator für Social Media Online Marketing (m/w/d)
Flux Design Products GmbH in Bad Dürkheim

Alle Stellenanzeigen


iOS 17.1: Das sind die neuen Funktionen

  • Airdrop: Mit iOS 17.1 soll es fortan möglich sein, den Datentransfer per AirDrop nach dem Start über das Internet fortzusetzen – beispielsweise, wenn die Reichweite für Airdrop zu groß ist.
  • Musik: Apple Music erhält mit dem Update eine neue Favoriten-Funktion für einzelne Songs, Künstler und Wiedergabelisten. Das Feature löst die vorherige Funktion „Love“ ab. Außerdem hat Apple das Design verändert.
  • Standby: iPhone-User können beim Standby-Modus künftig entscheiden, wann sich das Display abschaltet. Wenn der Sperrbildschirm (zufällige) Fotos darstellt, kann man dafür zudem ein Album auswählen.

iOS 17.1 installieren

iOS 17.1 steht seit dem 25. Oktober 2023 zum kostenlosen Download bereit. Apple empfiehlt traditionell eine zeitnahe Installation. Das neue iPhone-Update ist für alle Modelle ab dem iPhone XS verfügbar. Die Version kann über die Geräteeinstellung unter „Allgemein“ und „Softwareupdate“ heruntergeladen werden.

Mit iPadOS 17.1 hat der US-Konzern außerdem ein neues Update für das iPad präsentiert. Die neue iPad-Software steht für alle Pro-Modelle aber der zweiten Generation, alle iPads Air ab der dritten Generation sowie alle iPads und iPad Minis ab der fünften Generation bereit. Außerdem: Neue Updates für die Apple-Watch und zahlreiche Mac-Modelle.

Auch interessant:

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).