Technologie

Smartphone Ersatz: Wie funktioniert eigentlich der Humane Ai Pin?

Wie funktioniert der Humane Ai Pin
Humane
geschrieben von Felix Baumann

Der Humane Ai Pin ist ein Ansteck-Pin für die Kleidung, der mittelfristig das Smartphone ersetzen könnte. Er kommt ohne Display aus und basiert auf Künstlicher Intelligenz. Doch wie funktioniert der Humane Ai Pin eigentlich?

Der sogenannte Humane Ai Pin, ein kleiner Ansteck-Pin, wird derzeit als die Zukunft des Smartphones gefeiert. Das kleine Gerät haftet magnetisch an der Kleidung und soll viele Smartphone-Funktionen beinhalten – und das ohne Display. Dazu versucht der Humane Ai Pin auf Basis der Umgebung Nutzerintentionen zu erkennen.

Die Idee dazu stammt von zwei ehemaligen Apple-Mitarbeitern, die die Abhängigkeit von Touchscreens reduzieren möchten. Schließlich benötigt es nicht zwangsläufig einen Bildschirm, um die wichtigsten Aufgaben im Laufe des Tages mittels eines Smartphones zu erledigen. Doch wie funktioniert der Humane Ai Pin?

Wie funktioniert der Humane Ai Pin?

Grundsätzlich stecken in dem Gehäuse aus Aluminium unter anderem mehrere Sensoren, ein Mikrofon und eine Kamera. Durch eine vorinstallierte Künstliche Intelligenz lassen sich allgemeine Fragen zu verschiedenen Sachverhalten stellen. Ähnlich wie bei ChatGPT oder Google Bard antwortet der Humane Ai Pin dann mit den gewünschten Informationen.

Auch die Übersetzung von anderen Sprachen soll möglich sein. Interessant erscheint auch das Health-Modul. Es soll über die Kamera erkennen, wie viele Kalorien eines Lebensmittels man zu sich nimmt. Eine Verbindung mit einem Smartphone ist mit dem Humane Ai Pin nicht möglich.

Ein LTE-Modul ermöglicht jedoch die Kommunikation mit dem gewählten Mobilfunkbetreiber. Die Aktivierung und Deaktivierung bestimmter Funktionen erfolgt über ein kleines Touchpad.

Zunächst nur in USA verfügbar

Um Informationen visuell anzuziehen, verbaute Hersteller Humane einen Laserprojektor. Dieser projiziert ein Bild auf die eigene Handfläche. Mittels Handgesten können sich Nutzer durch die verschiedenen Menüs und Untermenüs navigieren. Den Fokus setzt der Hersteller aber auf die Steuerung per Spracheingabe.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Communication Expert / Content Designer Social Media (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig
Social Media Manager Marketing & Kommunikation (m/w/d)
ISR Information Products AG in Braunschweig

Alle Stellenanzeigen


Damit die Kommunikation mit dem Humane Ai Pin in jeder Situation funktioniert, lässt sich das Gerät mit beliebigen Kopfhörern koppeln. Bisher scheint es aber so, als würde das Gerät als Ergänzung zum klassischen Smartphone dienen. Denn mit dem aktuellen Funktionsumfang und ohne Zugriff auf Dienste, wie Signal oder WhatsApp, dürften nur wenige Käufer ihr bisheriges Endgerät zu Hause lassen wollen.

Der Humane Ai Pin ist zunächst ab Anfang 2024 in den USA verfügbar und kostet 699 US-Dollar. Einen Mobilfunkvertrag gibt es für zusätzliche 24 US-Dollar pro Monat.

Auch interessant:

Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei BASIC thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in BASIC thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.