Sonstiges

Rob, der Vogelexperte

anlässlich einer mir aufoktroyierten Betreuung zweier Federviecher (Wellensittiche) komme ich zu folgenden Erkenntnissen:

– Wellensittiche machen Krach, und zwar immer dann, wenn man telefoniert. Wenn nicht, sind sie still
– Wellensittiche führen eine menschliche Ehe: Sie streiten sich, Sie lieben sich, Sie leben miteinander und kommen doch nicht aus dem Käfig :-))
– Wellensittiche verstehen menschliche Pfeifftöne nicht, auf jeden Fall reden sie nicht mit jedem 🙁
– Wellensittiche mögen nur Evian: Mein Leitungswasser haben sie verschmäht und sich geweigert zu baden
– Wellensittiche sind schreckhaft: Wenn man sie erschreckt, zucken sie zusammen (lieber Nachbar, wenn Du das liest, ich schwöre, ich habe es nur zufällig getestet)
– Wellensittiche eignen sich nicht zum Verzehr: Abzüglich des Federkleides bleibt nur ein sichtbar geringes Verhältnis Hautoberfläche-zu-Fleischmasse (lieber Nachbar, ich habe ihnen keine Feder gekrümmt, ich hatte nur Hunger,… und wenn die Frau nicht da ist, weckt der Magen den männlichen Jagd-Urinstinkt… man betrachtet Haustiere mit ganz anderen Augen, auf einmal … das war anscheinend der Rest eines automatisch ablaufenden Jagdprogramms …)
– Wellensittiche möge keinesfalls The Boxer von Bob Dylan, dafür aber Shut Up von den Black Eyed Peas … wie sinnig :-))
– Die Wellensittiche sind nach dem ersten Betreuungstag am Leben … immerhin !
– Ach ja: Können Wellensittiche fliegen? Obwohl die Käfigtür auf ist, schaukeln sie genüsslich an der Tür herum, fliegen aber nicht…


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar