Sonstiges

Alte Knacker sind geniale Mentoren

Mein lieber Scholli, Ihr seid jung und Euch gehört die Welt? Kommt, lasst mal stecken, wir holen uns sowieso eine blutige Nase 🙂 Das ist auch gut so, denn nur durch eigene Erfahrungen entdeckt man die Höhen und Tiefen des Unternehmerlebens. Manchmal ist es auch sehr sinnig, nicht immer mit einer blutigen Nase durch die Gegend laufen zu mĂĽssen, sondern sich Rat von einem alten Hasen – ich bezeichne sie liebevoll und charmant wie ich bin als Alte Knacker – einzuholen. Die haben eine unglaubliche Fähigkeit, aus ihrem immensen Erfahrungsschatz zu schöpfen und Dinge – Probleme, vor denen Ihr steht – auf eine Art und Weise zu abstrahieren, dass einem Hören und Sehen vergeht. So geschehen auf meinem Forum Kiedrich Meeting vor einem Jahr, und es war nicht davor das erste Mal und danach auch nicht das letzte Mal. Die Alten haben doch – seien wir mal ehrlich mit uns – in mehr oder minder abgewandelter Form die gleichen Probleme gelöst. Nix ist neu, egal ob wir uns mit Hilfe unserer Technik schneller bewegen und informieren im Geschäftsleben als damals. Lasst Euch von Eurem Sockel runterholen und sperrt die Ohren auf. Der Rat, den man bekommt, ist oft das Mehrfache wert, als es McSchwindley je hinbekommen wĂĽrde.

(konkrete Anlass? Keiner, nur ein Gedankenblitz)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Ăśber den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare