Sonstiges

Schulklassen Seiten gesucht

Liebe Eltern, gestern habe ich auf dem Elternstammtisch (mein Sohn geht in die erste Klasse) die Hand gehoben, um eine Webseite für die Schulklasse unserer Kizz aufzumachen.

Hat jemand Verweise auf bestehende Projekte bzw. was gehört Eures Erachtens da rein?

Meine Ideen:
– Forum zur unmittelbaren many-many Kommunikation. Technik: SMF
– Blog zum chronologischen Festhalten von Ausflügen, etc… über die vier Schuljahre. Wohl mit MT wegen Multiblogfähigkeit, sollte da was von Nöten sein und wenn der Spass nix an Lizenzen kostet
– Fotogalerie (wohl mit Flickr)
– Statische Webseite mit den wichtigsten Grundinfos
Ziel: Die Kizz übernehmen auf der Seite peu á peu das Ruder.

Wie sieht es aus mit dem Schutz der Informationen incl. Bildern vor externen Zugriffen? Am besten dichtmachen, oder? Denn ich habe keinen Bock auf die Pädo-Perversen Idioten im Netz. Das Dumme ist nur, dass das Forum, das Blog und der Zugang zu gesperrten Bereich jeweils eine eigene Zugangskennung hat… hm.. wie löst man das am besten? Hat jemand eine andere Empfehlung? Möglicherweise ein Wiki System mit Portalcharakter?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Also ich finde zwar die Idee nicht schlecht, aber Grundschule ist meiner Ansicht nach etwas verfrüht. Bei uns gibt es nur von den Abiturienten eine Page und das genügt auch. Kleine Gruppen bauen sich auch schon vorher eine Website, die dann meist scheitert, weil einer ein anderes Design will oder die Arbeit nur an einem hängt.

  • Ich will dir nicht den Mut nehmen, aber… Ich habe auch mal die Hand erhoben, nämlich beim Elternbeirat im Kindergarten. Ich habe vorgeschlagen, eine Website mit einem Weblog aufzusetzen, in dem sich Eltern austauschen können. Der Entwurf war schon fertig, aber die Einführung scheiterte. Warum?

    1. Die Kindergartenleitung muss zustimmen. Das tat sie nicht! Sie argumentierte, dass die offizielle Website der Stadt und die Unterseite zum Kindergarten völlig ausreichend sei.
    2. Zudem intervenierten einige Eltern gegen den Launch der Website. Sie begründeten es mit der Sicherheit der Kinder. Insbesondere die Veröffentlichung von Fotos wurde ausdrücklich nicht gewünscht und verweigert.

    Ein anderer Fall ist mir noch bekannt. Eine Schule hat auf ihrer offiziellen Seite Fotos eines Schulfestes veröffentlicht. Einige Eltern erwirkten das Entfernen der Fotos auf der Website.

    Wenn du es dennoch schaffst, lass es mich wissen!

  • @Peter, ich nenne sie halt neudeutsch „kizz“

    @Christoph und Theo: Danke für die Hinweise, das habe ich mir schon etwas gedacht, dass es auch so kommen könnte und bin daher auch bestrebt, so brutal einfach wie nur möglich vorzugehen (small steps Taktik). So kann es mir nicht passieren, dass ich mich verrenne und keiner das System nutzt (was bei kleinen Gruppen immer sehr wahrscheinlich ist)

    @T. Kirk: Was ist wichtiger, als sich ehrenamtlich mit seinen Fähigkeiten einzusetzen? Was soll das Geschwätz von Geld?

  • Ich als Schüler finde es in der Grundschule auch zu früh – stimme also Christoph Hörl zu. Meine Klasse hatte mal eine Webseite, die aber am fehlenden Interesse scheiterte. Vielleicht auch, weil manche vor ca. zwei Jahren mit dem Internet noch nicht vertraut waren.

    Wenn’s nur einen Account geben soll, musst du wohl entweder selber Hand anlegen 😉 oder etwas CMS artiges mit Forum-Modul nutzen. Manche Weblog-Systeme kann man ja auch über Plugins durch ein Forum erweitern. Als ich an meiner Blog-Vergleisliste arbeitete sind mir da ein paar zu Gesicht gekommen. Drupal (www.drupal.org) war glaub ich so eins.

  • super, danke für die Info, bin gespannt. Du hast Recht, das Risiko ist da, doch wenn man es ruhig angeht und nicht die Leute überfordert, dann klappt es möglicherweise. Zunächst ist die Seite ja für die Eltern. Ob die das dann annehmen, steht in den Sternen.