Sonstiges

On their mission for god

„Castor tötet eben doch“ >>. Ok, ein armer Wurm, den es da erwischt hat. Geblogged…. hm, geeeeblogged…. und Strom ist eben nicht gelb! Und die Wärme im kuscheligen, warmen Zimmer nicht aus dem Holzofen. Wie heisst es: Zwischen dem Wort und der Tat liegt das Meer. Oder besser die Sesselfurzer Deutung: Zwischen dem Blogger und der Tat steht der Computer. Geschichte wiederholt sich im Kleinen wie im Grossen: Diejenigen, die in den 68er am lautesten geschrien haben, um etwas zu verändern, sind heute – wie auch damals – einfach nur Menschen, die ihre Wortgewandheit ausgenutzt haben, um Ihrer intellektuellen Eitelkeit und ihrem Streben nach Anerkennung zu frönen. Mit Fischer können wir gerne anfangen, bis runter zu einem Rotschopf im EU Parlament. Ideale? Welche Ideale? Das Ego ist und bleibt im Vordergrund. Ich finde solche Menschen höchst suspekt, die sich selbst in den Vordergrund drängeln und alles niederblubbern, was sich bewegt.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.