Sonstiges

Google AdSense und der Filter

leider lässt Google AdSense keine Keywords in seinem Filtertool zu, so zB „*blog*“. Schade, da ich momentan die vielen, verschiedenen Blog Anzeigen endlich rausfiltern möchte, weil die einfach nerven. Prinzipiell ist mir in den Anzeigen zu wenig Abwechslung drin. Mag auch daran liegen, dass Google meint, das MEX Blog wäre die Blog-Werbeplattform No. 1 in D 🙁

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Ja, hier scheint mir auch noch eine Schwäche in der Themenerkennung vorzuliegen. Sehr oft habe ich Artikel zu speziellen Themen, zu denen man tolle, hochpreisige Werbung einblenden könnte, und Adsense bringt diesen ganzen ‚Willst Du nicht auch so ein tolles Weblog haben?‘-Müll, der erstens kaum Kohle bringt, und zweitens nicht zum Inhalt passt. Schon ärgerlich, zumal die Besucher, die via Suchmaschinen kommen oft nach recht speziellen Infos suchten. Wie schön wäre es, wenn sie da auch passende Anzeigen fänden. Die Themenerkennung bei Adsense ist schon recht gut, kann aber gerade bei Blogs noch besser werden.

  • Stimmt, das ist echt eine Schwäche des Filters. Etwas Abwechslung könnte mir auch nicht schaden. Ich weiss auch nicht, nach welchen Kriterien bestimmte Anzeigen oft geschaltet werden, obwohl andere genauso passen würden (vielleicht liegt es am Cash???). Musste letzt erst mal eine URL eines Partei-Politikers speziell rausfiltern, da diese ständig auftauchte, ich aber diese Partei nicht unbedingt wählen würde. Dass ich zu Politik blogge und versuche, objektiv zu sein, heisst nicht, dass ich überparteilich bei den Anzeigen sein würde (zumal ich speziell bei dieser Anzeige keinen Marktwert herausdeuten konnte…).