Sonstiges

Gerold Braun: Neue Webseite Gekonnt-Verhandeln.de

Gekonnt VerhandelnIch mag diese neue Webseite von Gerold Braun auf Anhieb: gekonnt-verhandeln.de. Sie ist sicherlich inspiriert von PlanB. Wenn Ihr Gerold Feedback geben möchtet, würde er sich darüber freuen >>

Ich musste übrigens schmunzeln, denn ich hätte beinahe für meine neue Seite BasicThinking auch PlanB als Vorlage genommen. Doch da es von der Ausrichtung her nicht so recht mit den Angebot zusammenpasst, musst ich leider darauf verzichten. Aber was ist nicht, kann ja noch werden beim nächsten Ding. Mir gefällt daran vaD die Schlichtheit. Kein Firlefanz Design lenkt vom Inhalt ab. Die Verpackung ist doch eh zum Wegwerfen gedacht 🙂

Ach ja, Gerold, wenn ich schon dabei bin:
– wie gesagt, diese Verpackung ist herrlich schlicht, sie zeigt mE, dass sich der Anbieter auf das Wesentliche konzentriert und kein Labertaschen-Berater ist, der viel Wind um nix macht (was man ja erwartet bei Beratern, und genau da wirkt Deine Seite diesem vorauseilenden Image erfrischend entgegenwirkend)
– Was ich nicht verstehe ist, wieso ich mich registrieren soll? „Sind Sie sicher, dass Sie schon bald in Ihren Verhandlungen regelmäßig gewinnen wollen? – Registrieren Sie sich jetzt!„. Nenn es doch einfach: „Rufen Sie uns an“, „Kontaktieren Sie uns“, „Möchten Sie weitere Unterlagen“. Registrieren verbinde ich mit „oh, der will jetzt Kohle für paid-content oder was auch immer“ bzw. „aha, Mailspammer…nix da Newsletter“
– Die Platzierung des ersten Testimonials passt zum Absatz davor „Verhandeln – Was heißt das“, allerdings passt das zweite Testimonial nicht mehr zu seinem Absatz davor. Warum? Ich gehe davon aus, dass die Testimonials Bezug zu der jeweiligen Info davor haben. Sollte das nicht so sein, trenne die Testimonials besser so, dass sie zusammen stehen (entweder auf eigener Seite oder nach den Infos auf jetziger Seite „Lesen Sie einige…“).
– Auf der Seite „Wie wir ticken“ fängst Du wunderbar menschlich an. Die PDFs aber sprechen eine etwas andere Sprache, sehr „furztrocken“ mE. Ein kleiner „Scherz“ würde schon reichen,…. wie etwa in der Art „Gute Einkäufer lernen, nur einen Satz zu sagen: Zu teuer!… Zu teuer! Und Sie…“
– Kontakseite: Registrieren… aber das hatten wir schon. Was anderes: Du betonst, dass die Daten hoch und heilig sind. Schau mal: Wenn es Dir nicht gelingt, vorher Vertrauen zu erwecken, wirst Du auch nie eine Mail von mir sehen. Und schon garnicht, wenn Du auf dem Daten Thema so rumreitest: Das macht es fast schon verdächtig. Du schreibst: „Ihre Daten sind sicher! Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten so um, wie wir erwarten, dass andere mit unseren Daten umgehen. (PUNKT!.. reicht, passt, super! Bleib prägnant… Du verwendest Dafür sonst fast mehr Worte als auf den eigentlichen Seiten Deine Leistung anzupreisen)Sie werden niemals verkauft, vermietet oder sonstwie heraus gegeben.Sie werden niemals zu etwas anderem benutzt, als Ihre Anfragen zu beantworten, für notwendige Rückfragen oder Ihren Auftrag auszuführen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Mit „Muss ich..“ meinte ich natürlich „Werde ich unbedingt, sofort ..“ 🙂 Tja, und das hab ich auch dann gemacht.

    Plan B Anleihe: Ja!!! Als ich es sah, wußte ich …

    Registrieren: Leuchtet mir ein, dass man da auf den Gedanken kommen kann „Oh je, wenn ich mich da eintrage, werde ich zugemailt“. Deshalb geändert in „Melden Sie sich bei ums“.

    Datenschutzerklärung: Bin ich Deinem Vorschlag voll gefolgt.

    Die anderen beiden Dinge – furztrockene PDFs und Testimonial-Platzierung – lasse ich vorläufig so (ich hab eine ganz bestimmte Zielgruppe vor Augen).

    Nochmal: vielen herzlichen Dank, Robert. Es ist soooo wichtig, zu hören was andere sehen und denken; worüber sie stolpern …