Sonstiges

Verpasste Chancen mit Blogs

ich wundere mich doch sehr, dass es noch so wenige Fussball WM 2006 Blogs in D gibt. Kenne bisher eigentlich nur eins, das WM Blog eben.

Warum gehe ich nur der Annahme, dass sich damit – wenn man sich früh und fokussiert – rund um dieses Themas annehmen würde, eine super Chance auf höllischen Traffic und Werbeeinnahmen/Einnahmequellen weiterer Art hätte? Das Thema ist verdammt dankbar und es gehört natürlich zu einem der deutschen Lieblingsthemen. Man müsste schon eine miese Schreibe haben, um diese Chance zu vermasseln.

Auch wundert es mich doch mächtig, dass noch keiner einer/eine ein Autoblog aufgemacht hat. Hey, Leute, das Auto ist des Deutschen liebstes Kind!!! Keiner, der Autonarr ist? Keiner, der die Gelegenheit nutzen will und nicht nur den Autozeitungen – die eh geschönte Berichte schreiben – den Rang ablaufen möchte? Komm, sind wir ein Unternehmervolk voller Schlafmützen oder glaubt man noch nicht an das Potenzial von Blogs bzw. kennt sie noch nicht ausreichend in der Geschäftswelt? Das Letztere glaube ich nicht! Die kritische Masse ist da, die schon mal was gehört hat und sogar auch reingeschaut hat.

Geht nicht? Läuft nicht? Ich darf doch gerne an das überaus erfolgreiche EM Blog Projekt von Patrick erinnern, dass non-commercial betrieben wurde bzw. an die beiden Gadget-US Blogs (die zu der Liga der Superblogs gehören und kommerziell erfolgreich sind).

Klar, der Erfolg kommt nicht von Heut‘ auf Morgen. Man braucht Schreibtalent, das Thema selbst muss in einem brennen, so dass man Emotionen beim Leser wecken kann, man benötigt die nötige Ausdauer für 1-2 Jahre und man benötigt wie immer auch etwas Glück, wenn man tüchtig ist. Beim WM Blog kann man das Glück ein bisserl schuppsen, indem man einen bekannten, ausrangierten Trainer als Gastschreiber einlädt. Oder einen bekannten Fussballprofi, der nicht mehr kickt (die Aktiven wollen gleich zuviel Geld). Oder Hoyzer als Gastschiri, der Foul-Szenen analysiert (Aufmerksamkeit wird einem Gewiss sein und der Kerle bekommt seine zweite Lebenschance). Oder Reporter-Bashing, beliebtes Thema bei WMs :-)) Die Möglichkeiten sind beim Fussball WM Blog unbegrenzt.

Nachtrag: Cool, Patrick meiselt bereits am WM Blog (nicht das obige, hat nur den gleichen Namen – ist quasi der Nachfolger vom erfolgreichen EM Blog Projekt)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • *HarHar*
    Bitte das Autoblog von blogg.de ist schlecht, weil es stinkelangweilig ist. Richtige Autoblogs sind witzig, abgefahren und persönlich. Nicht einfach Nachrichtenkopierer 😉
    Aber da wird in Zukunft sicherlich was fahren …

    Und WM-Blog: Das kommt noch, ganz sicher 🙂

  • @Biggi, danke für die Links, doch das blogg.de Beispiel erinnert mich an wiederaufbereitete Kopien von Autonews. Und das andere geht so, doch ist nix Besonderes dran. Noch ist kein Autoblog da, was von echten Freaks betrieben wird, die spürbar mit Leib und Seele dabei sind.

    @Thomas, ein gutgemeinter Rat aus eigener Erfahrung: Deine Blogprojekte haben immer eine gute Idee als Hintergund (auch das neue Gadget Blog), doch eines darfst Du nicht vergessen, wenn es Erfolg haben soll. Fokussier Dich, ein Projekt nur mit 1/16 seiner Kraft zu betrreiben wird scheitern, so talentiert und genial ist niemand. Auch wenn man sich das immer anders vorstellt. Sie verpuffen dadurch schneller als man denkt (zB Blogtimes, etc..)

  • @Robert
    Das ist mir durchaus klar… Keine Angst größenwahnsinnig bin ich (noch) nicht 😉 Ich würde z.Bsp. auch kein Auto- oder Fussball-Blog betreiben können, da mir hierzu die Affinität zum Thema fehlt. Und das ist definitiv einer der wichtigsten Punkte für ein Blog: Man muss mit dem Thema *verwachsen* sein. Man merkt dem blogg.de-Autoblog z.Bsp. an, dass die niemand mit Herz schreibt. Und genau das macht es uninteressant.
    Mir würde es mit einem Auto-Blog ähnlich gehen, ich liebe das Thema (vor allem Prototypen und SpyShots) aber ich bin nicht im Thema drin. Und von Fussball will ich erst gar nicht anfangen, das Thema ist vollkommen an mir vorbei 😉

  • Also wenn das EM-Blog als allgemein gut befunden wurde, dann wird das Team sicherlich bald eins draufsetzen, soviel ist sicher!

    Domain ist jedenfalls schon gesichert: wm-blog.com