Sonstiges

Gruppenblogger gesucht?

Wenn Ihr für Euer Blog Mitschreiber suchen würdet, was würdet Ihr tun, um diese zu finden? Wonach würdet Ihr die aussuchen? Tut mal dabei so, als sei Euer Blog ganz neu und Ihr hättet noch ganz ganz wenige Leser.

Ich frage nicht destoweschen mir, sondern habe eine E-Mail bekommen und eventuell finden sich ja gute Hinweise/Ideen Eurerseits.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

  • Ich schätze, ich würde nach Blogs mit ähnlichen Inhalten suchen und dort einmal anfragen, ob der Blogbetreiber nicht einen Aufruf nach Mitschreibern in seinem Blog publizieren könnte. Möglicherweise lassen sich die einzelnen Blogbetreiber ja auch zu einem „Gastauftritt“ in meinem noch neuen Blog bewegen. Das hat den Vorteil, dass dann auch gleich ein paar Leser mitgebracht werden.

  • Ich kann nur sagen, dass es nicht genügt es als solches auszuweisen. Meist muss erst eine soziale Beziehung bestehen und dann klappt’s auch mit dem unbekannten Blogger zum Gruppenblog.

    Obwohl ich mit dem Kognotiz einen schönen Start hinlegte und es ruckzuck bei renomierten Bloggern zur Kenntnis genommen wurde, wollte nie jemand dort einen Beitrag zur Wahrnehmung beisteuern. Mittlerweile ist das Blog so gut wie tod und ich werde mich hüten so schnell wieder ein Blog ust for fun aufzumachen. Denn so Blogleichen ätzen.

  • Hallo Sonja,

    das hilft dem Blog zu Lesern, aber in der Regel nicht zu festen Autoren. Diese Leser bleiben auch nur, wenn das Niveau des Gastbloggers gehalten werden kann.

  • Mein Bloghoster hat sogenannte „Communities“, zu denen sich die Autoren anmelden können. Dies läuft nur intern auf Blogspirit ab, und die jeweilige Community Startseite (z.B.: http://community.blogspirit.com/studentlife/ ) hat einen eigenen RSS Feed, die einzelnen Artikel sind aber auf die jeweiligen Blogs verlinkt – haben dafür natürlich individuelles Layout. Es gibt eine Variante, die ganz nett gemacht ist unter http://www.europeus.org/ (Vergleiche die Inhalte mit http://community.blogspirit.com/europe/ ).

    Hier werden im Prinzip die Autoren freiwillig dazu eingeladen, oder es findet sich eine bestimmte Autorengruppe auf einem Provider ein. Wenn jemand ein Stand-Alone Programm wie WordPress o.ä. verwendet, ist die Reichweite bei den Autoren natürlich limitiert, da normalerweise nur die eigenen Leser von der Idee der „Community“ erfahren…

  • @Sonja: Auf die Idee, ähnliche Blogs anzugucken, bin ich natürlich auch schon gekommen. Aber es gibt leider kein ähnliches deutschsprachiges Blog, jedenfalls konnte ich keins finden.
    Es handelt sich allerdings auch um eine ziemliche spezielle Idee, die relativ hohe Ansprüche stellt und keine „Ich blogg jeden Tag nach der Muckiebude“ Leute gebrauchen kann. 😉
    Ich glaube, ich muss wirklich ein Bloggerforum aufmachen.

  • Am besten ist immer noch die persönliche Ansprache, aber ich nutze zur Autorensuche auch OpenBC und bin damit ganz zufrieden.