Sonstiges

Anfahrtsbeschreibung: Kartenanbieter sind mahngeil

wir hatten es ja schon mal bei MEX erwähnt, aber es schadet nicht, sich zu wiederholen:
Vorsicht, wenn Ihr Stadtpläne auf Eurer Webseite nutzt, um zB dem Besucher per Anfahrtsbeschreibung den Weg zu Euch zu erleichtern. Die geldgeilen Abmahner sind auch dort gerne unterwegs.

Mehr dazu auf http://www.stadtplan-gratis.de/, da findet man auch eine Übersicht günstiger/kostenloser Anbieter und allgemein über Abmahnermachenschaften auf http://www.abmahnwelle.de/.

Ich frage mich bei diesem Thema, was mich mehr ankotzt: Spammer oder Abmahnspammer. Und ich denke, dass Abmahnspammer noch mehr Gestank verbreiten. Denn sie nerven nicht nur, sie sind die modernen Nachfolger der mittelalterlichen Räuber- und Erpesserbanden, da sie ihren Opfern das Geld aus der Tasche ziehen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Und wenn ich einen Stadtplan abmale? Ich kann ja mit Scan oder jpg-Vorlage und dem Stiftwerkzeug aus Photoshop meinen eigenen Stadtplan mit auch mit anderen Farben zeichnen.

  • soweit ich es mal mitbekommen habe, dürfte eine ca. 10-20% Abweichung vom Original schon ein eigenes Werk darstellen. Und gerade bei Stadtplänen ist mit herkömmlichen Grafikprogrammen eine Verfremdung sehr schnell und einfach erledigt.

  • Aber die Straßen musst Du sinnvollerweise lassen, wo sie sind. Ob Du sie grün oder lila machst, spielt keine Rolle, der Plan ist geklaut. Kartographie ist ja auch keine Freizeitbeschäftigung für den Hobbybastler – wieso sollte sie kostenlos sein?

  • Unbedingt beachten! Das reicht alles nicht! Man wird auch abgemahnt wnn man das Kartenmaterial auf seinem Server als Bild liegen hat (vielleicht mal zu testzwecken benutzt) und nur der Google Bildercache deckt das Material auf – Ist mir selbst wiederfahren – Obwohl das Kartenmaterial gar nicht benutzt wurde!

  • @Birgit,

    ich denke, eine gute, eigene Schematisierung der Strassenskizze anhand einer Vorlage dürfte völlig ok sein.

    @tom, na klasse … ziemlich heavy, dass die schon sowas abmahnen!