Sonstiges

Bitte um Mitdefinition eines Blogs

ich bekam diese Mail und eventuell könnt Ihr mir bzw. dem Fragenden helfen:

ich hab nun ein bischen gegoogelt und „gewikipediatet“ aber den begriff blog ned finden können, was heist das nun genau ?! etwas blocken ?! die sache mit dem jamaba kram geht mir auch mehr als auf de nerven, aber wenn es nur beim „blocken“ bleibt passiert nix, also muss bloggig wohl ein etwas weiter reichenden umfang haben, bitte um aufklärung des begriffs.

Wie erkläre ich einem wikipediaten und googleaner Blogs?

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Also, wenn es denn nur um die Entstehung des Begriffes „blog“ geht, dann ist das ja net schwer. Hat sich aus weblog entwickelt. Was das Web ist, muss ich wohl nicht mehr erklären. „log“ ist das englische Wort für Aufzeichnung oder Protokoll, d.h. irgendwas niederschreiben, aufnehmen, festhalten, um es für die „Nachwelt zu konservieren“. So, und dann hat sich irgendwann irgendwer überlegt, dass weblog zu lang ist und hat daraus blog gemacht, vermutlich um eine klare Abgrenzung zum Begriff „log“ zu erreichen.

    Okay, genug der Theorie. In Wirklichkeit kann ein blog so ziemlich alles sein. Es gibt Leute, die führen ein blog einfach aus purer Lust und Laune, andere verfolgen ein Ziel. Es gibt sowohl blinde Hühner als auch wahre Experten. Meiner Meinung nach kann man blog nicht einfach dem deutschen Begriff „blocken“ entgegenstellen. Okay, bei Jamba hat das vielleicht noch irgendwie zugetroffen, aber sonst soll ein blog eigentlich nicht blocken, im Gegenteil, es ist eine Art „Tor zur Außenwelt“ und wie man das Tor nun anpinselt, bleibt jedem selber überlassen. Wem der Anstrich gefällt, der stößt es auf, verweilt ein bißchen oder zieht weiter. Den eigenen Senf dazu geben ist meistens ausdrücklich erwünscht.
    Hilft das weiter? 🙂

  • Weblog ist nicht Blog und zur Definition von Sonja Tomaskovic so ist hierzu zu sagen, dass das Log das Schiffslog ist, das in erster Linie Navigationspunkte und Strecken so wie wichtige Ereignisse und manchmal auch Tagesgeschehen einer Reise festhielt. Gerade so wie die ersten Weblogger ihre Surftouren durch das Web festhielten und mehr und mehr auch das Tagesgeschehen eingang fand. Die Analogie zum Schiffslog prägte den Begriff. Dass es nicht Log sondern Blog heisst, vermute ich primär in der lautmalerischen Verkürzung des Wortes. „we“ ist unbetont, während „blog“ betont ist. Es liegt also Nahe die Silben nicht semantisch sondern lautmalerisch zu trennen.

    Hochachtungsvoll Klugscheiß