Sonstiges

Analyse über Blog Marktanteile

auf Elise.com findet sich eine ausführliche Analyse der Marktanteile von Bloganbietern:
Marktanteile .
Interessant ist auch

diese Grafik, die die Wachstumsrate aufzeigen soll. Interessante Aussage dabei:

In any market that is growing at an astounding 300% a year, if your user-base is only growing by 50%, you are falling behind, quickly. The winners will be those companies that are able to sustain a higher-than-average growth rate over time, carving out enough market share to build a profitable business.

Typepad continues to be an anomaly. Trailing only Blogger in both share and growth, Typepad – a fee-based service – is gaining share in a field of free services.

Und das sollte sich jeder Bloganbieter hinter die Ohren schreiben, denn viele sehen sich mE immer noch als Hoster eines technischen Tools:

From a service perspective, blog tools are more than just a collection of specialized website building features. Blogs by their nature are very personal. They hold the most cherished thoughts, dreams, and knowledge of those creating them. An established blog represents hundreds, if not thousands of hours of someone’s time – time to think, write, and create. Blog tool companies must begin to see their mission as caring for this, the most precious asset their customers have, and act in accordance with this mission. Customers will demand nothing less from them.

via Loic

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Erstaunlich! Ich hätte nicht gedacht, dass die Bloghoster gegenüber selbstgehosteten Lösungen (MT mit 3%, WordPress mit 2% und Nucleus taucht nichtmal auf) dermassen gut abschneiden.

  • ich würde die reinen Blogzahlen nicht überdeuten. Ich würde wetten, daß selbstgehostete Lösungen mehrheitlich aktive Blogs sind und gehostete Blogs einen riesigen Anteil von inaktiven Blogs aufweisen. Da relativieren sich ganz schnell die Zahlen schätze ich mal.

    Aber natürlich ist es angenehm, sich um nix selbst kümmern zu müssen und einfach loszulegen. Egal, ob nun möglichweise die „selfhoster“ wesentlich aktiver sind, absolut werden sie hinter den Userzahlen der Dau-Lösungen bleiben. Nur nicht so extrem, wie man das annehmen könnte auf den ersten Blick.