Sonstiges

Eine Wette, wer hält dagegen

Ich wette, daß sich der SPAR-Supermarkt in Bremen innerhalb von zwei Jahren zu einem Kultladen entwickeln wird. Ganze Internethorden werden bereits spätestens nach einem Jahr – wenn Sie in Bremen sind – einen Abstecher in den SPAR machen und um den Shopblogger zu sehen. Wenn der Shopblogger dieses Tempo, den Stil und diesen Witz durchhalten kann.

Wer hält die Wette dagegen? Keiner? Dachte ich mir’s doch 🙂 Go go go !!!

Auszug:

Tag der Muttersprache
„Gelber Sack, zweimal!“

Noch eine Interpretation der freundlichen Anfrage nach Wertstoffsäcken.

So, liebe Pseudo-Vertikalblogger, Horizontalblogger, Mach-Mich-Reich-Blogger, und schaschlawengdingsdabumsda, die alle nur des Geldes wegen bloggen … DAS ist ein Vertikal-Blog. Es riecht nach Blog und es fühlt sich wie ein Blog an. Abgucken und lernen!

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • Der Shopblog ist doppelt interessant. Denn geht es um unmittelbar erlebtes in einem jedem bekannten Umfeld. Jeder kennt einen Supermarkt und freut sich über ein paar „Insider“informationen.

    Ich vermute, ein gutes Blog geht um menschliches Miteinander an einem bekannten Ort. Moment, hab‘ ja studiert, dann heißt das: „Ein Weblog benötigt für hohe Zugriffszahlen authentische Berichte über die Interaktion humanoider Individuen in einen thematisch engen aber ubiquitär bekannten Kontext. 😀

  • Hallo Robert,
    bin auch angenehm überrascht vom „Shopblogger“, obwohl ich erst seit ca. 2 Wochen mitlese, kommt mir der Herr Harste schon jetzt wie der Verkäufer meines Vertrauens von nebenan vor…

    Vermutlich kompensiert dieses Blog mein tägliches Defizit an Voyeurismus (besonders die *Diebes-Stories* finde ich spannend), das sich aufstaut, weil ich mir BB auf RTL2 nicht angucke 😉

    ps: im ersten Kommentar dieses Eintrags finde ich die Webadresse der Basic AG, einem Bio-Lieferanten… machst Du neuerdings *in (Bio)Lebensmitteln* ? 😉

  • meine Familie war leider nie so clever und vorausschauend genug, sich den Namen schützen zu lassen :-)) Aber das wäre auch nicht so einfach gewesen, da es auch einige andere Basic-Familien gibt. Egal, au jeden Fall in Bio mache ich nix.

  • ja, das wird sicherlich ein knaller…
    meine oma verfolgt ständig alle blogs zu diesem thema, so wie auch meine mutter, mein kind, meine frau, meine nachbarschaft und mein hund.

    ich werde täglich mit tausenden seiten spam im briefkasten genervt, warum soll ich mir das antun?

  • sag aber Deiner Oma, daß sie nicht nach YES Torties fragen soll, wenn sie da mal einkaufen gehen sollte, denn die sind seit 2003 schon alle. Weißt ja, Omas sind immer etwas langsamer, James 😉

    Zu Deinem Spam Problem gibt es btw eine einfache Lösung: erlaube dem Router nur Zugriffe von 127.0.0.1, dann kommt nix mehr durch.

  • mein briefkasten hat keinen spamfilter und auch keinen router – deiner auch nicht…

    es sei denn du hast einen hund der den namen „router“ trägt und 100kg wiegt.

    übrigens: schon mal eine c’t gekauft?
    –> c’t am rücken nehmen und schütteln, da fallen ca. 2000seiten werbung raus. eigentlich sollten es 90% der zeitschrift sein, aber der rest ist festgeklebt!

  • hrhrr… yep, das macht Freude. Wobei, die CHIP glaube ich noch mehr Werbepfund auf die Waage bringt. Da ist dann gleich die halbe Papiertonne voll 🙂