Sonstiges

Slawische Verkaufs-Naturtalente

Vornweg: Ich bin selber slawischer Abstammung. Und dennoch: Aufdringlicher hätte man mir heute ein Handbuch für Unternehmer kaum aufschwatzen können. „Guten Taaag, chaben ßie Interrresseeee an dm cHandbucchhh fier Unterrrrneeeehmerrr? Blablabla…“. Mein standhafter Einwand „kein Interesse“ wurde geistig mit einem typischen Spruch aus slawischen Landen beantwortet (ich glaube, daß wir in Schimpfwörterkanonaden unerreichte Weltmeister sind, nicht nur in der A-Note, sondern auch in der B-Note). Zumindestens schien es mir so, denn die Tonlage des Naturtalents wurde immer höher, slawischer und temperamentvoller „Warrrruuuuum niiiiechhht? Daaas Buch is guuuud…blablabla… fluch… blablabla… fluch auf slawisch“. Ich mußte innerlich Grinsen. Nein, wahh, nicht vor lauter Häme, sondern weil ich meine Landsleute für ihr Naturell liebe. Auf jeden Fall war es endlich mal ein anderes Gespräch, statt die notorischen Schleimeransagen.

Nein, gekauft habe ich dennoch nix.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare