Sonstiges

Technorati bald vollkommen unnütz?

Technorati zeigt mir an, welches Blog sich auf mein Blog bezieht, sei es über einen Artikel oder über die dauerhafte Verlinkung in der Blogroll. Technorati steht stellvertretend für andere Anbieter, die ich der Bequemlichkeit halber nicht nenne.

Nunmehr lässt mich der Artikel auf Blogbar aufhorchen:

…Wäre auch zu schön gewesen, wenn sie dumm gestorben wären: Bei Blogger.de tauchen momentan viele Referrer auf, die sich als normale Blogs tarnen. Das heisst dann htt://laberblub.blogsite.org und führt dann zu den altbekannten Themen der Unterleibsregion.

Das war schon lange zu befürchten gewesen. Mir stellt sich nun die Frage, ob diese Tools bald komplett nutzlos sind, da sie einfach mit lauter Pseudolinks zugemüllt werden?

Kann man dagegen was tun? Einerseits kann man als Technorati dem Inhaber des Blogs eine Delete-Funktion in die Hand geben. Andererseits kann man dann ab einem gewissen Schwellenwert den Linkverweis in die Blackliste aufnehmen, so daß sich der User nicht mehr darum kümmern muß. Das wird aber nicht einfach, da zahlreiche Blogs mehr oder minder inaktiv bzw. nach einer gewissen Zeit komplett verwaist sind. Reichen die aktiven Blogger in diesem System aus, faule Links zu melden?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Referrer aus der Logatei nicht, die „sieht man nur“. Auch das aber nervt schon, da Du die eigentlichen Referer nicht mehr auf den vorderen Plätzen wiederfinden wirst.So zumindestens ist das bei MEX der Fall.

    Bei Technorati kann man -gesetzt dem Falle, die Links sind Spamlinks- das Tool dann nahezu getrost vergessen.

    Es ist letztlich wie bei Spammails: Sie nerven.

  • Ganz ehrlich, ich bin nicht auf der Welt, um Spam zu entfernen, dennoch beschäftigen mich diese Pappenheimer nun schon täglich eine viertel Stunde und mehr. Sie begegnen mir allerorten und ärgern mich. Ich habe keine Lust immer wieder die Symptome zu bekämpfen. Bin ich Sysiphos, oder was?

    Ich sage gewären lassen und die Referrer so lange ignorieren, bis diese keine gültige Internetwährung mehr darstellen.

    Das nächste, was unbrauchbar gemacht werden wird ist Tagging. Es ist prädestiniert dafür. :o) Solange man den Spammer ansich nicht mit Stumpf und Stil ausrotten kann, werden wir diese Pest ertragen müssen.

  • Naja, sie können aber die logdatei auffüllen. Aus unerfindlichen Gründen ist meine logdatei offensichtlich 20 MB groß. Und der Trafic ist im Februar jetzt schon höher als im Januar. Dass er im Dezember hochging war klar, ich hatte von handgestrickt auf WordPress umgestellt und damit waren wohl auch automatisch ein paar Feeds dabei. Aber der Anstieg jetzt scheint mir mit den Kartenspiel-Spammern zu tunzu haben. Da lösche ich im Schnitt täglich 10 Einträge (so meine Wahrnehmung).