Sonstiges

Man muß nur einen Namen haben

und schon wird man mit Geld bis zum Abwinken vollgepumpt. Die Nachricht, daß Groove an Microsoft übergegangen ist, konnten IT-Interessierte die letzten Tage sicherlich häufiger nachlesen. Hinter Groove steht eine der berühmtesten IT Persönlichkeiten weltweit: Ray Ozzie, der als einer der Miterfinder von Lotus Notes eines der all-time erfolgreichsten Softwareprodukte auf den Weg gebracht hat. Als Ray Groove startete, gingen die Finanzierungsrunden los:

vor 2000: jeweils zweimal ca. 19 Mio. USD
2000: 41 Mio. USD
2001: 51 Mio. USD
2003: 38 Mio. USD

Ray hat also soweit bekannt 168.000.000 USD erhalten. Deswegen kam er also nie zum Bloggen, irgendwie musste er ja das Geld ausgeben und das kostet nun einmal Zeit. Es ist zZt nicht bekannt, zu welchem Preis Groove an Microsoft gegangen ist, es dürfte aber nicht wenig gewesen sein. Und so wird Ray noch weniger Zeit für gewisse Dinge haben 🙂


Neue Stellenangebote

Social Media- und PR-Manager (m/w/d)
EWR Aktiengesellschaft in Worms
Junior Social Media Manager (m/w/d)
Vodafone GmbH in Düsseldorf
Trainee Social Media (m/w/d)
PB3C GmbH in Berlin

Alle Stellenanzeigen



LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

via TJ


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.