Sonstiges

Was ist Fact Checking

Blogs sind berüchtigt dafür, daß man – wenn man es probiert – Dummfug erzählt, möglicherweise zerrissen wird. Diese Selbstkontrolle der Blogosphäre stärkt die Glaubwürdigkeit der Blogger und schützt sie voreinander.

Idealer Use Case aktuell bei Joi Ito in den Kommentaren anhand dessen man wunderbar das Fact Checking erkennen kann. Ein jeder trägt seinen Teil seines Wissens dazu bei, Dinge aufzuklären, wenn es um die Glaubwürdigkeit eines Berichts geht. Hintergrund: Jeremy Wright wurde die Einreise in die USA verboten, da er seinen Einreisegrund nicht glaubhaft machen konnte, nämlich ein Berufsblogger zu sein und deswegen aus geschäftlichen Gründen in die USA mußte. Das zweifelt im Verlauf der Kommentare eine gewisse Shelly an. Was sich dann ergibt, ist ein Paradebeispiel. Das mir persönlich aber zu weit geht, denn Jeremy läßt bereitwillig die Hosen runter. Irgendwo sind Grenzen und nicht ein jeder Zweifler muß 100% überzeugt werden, nur damit man vor allen Lesern seine Glaubwürdigkeit erhält. Btw: Immerhin stellt sich Shelley nicht ganz als rechthaberische Tante heraus (so wie ich es zuerst eingeschätzt hatte), sondern zeigt zumindest Größe.

via Roxomatic entdeckt

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.