Sonstiges

Komisches Verhalten bei WordPress Template

sobald ich ein br clear=“all“ verwenden (meistens wegen einem Bild, das left/right-aligned ist), schmeisst mir Firefox unendlich viele Zeilen alles nach dem br nach unten. Beim IE ist das nicht so. Merke ich leider erst jetzt, da ich das Template Green Marinée abschließend mit FF testen wollte. Momentan beim Artikel über Fettes Brot zu sehen. Verwende ich dahingegen br clear=left/right, dann macht es kein Problem. Komisch… was wird denn mit einem br clear=all eigentlich gecleared? Etwa komplett alles, auch div areas?

Woran kann das liegen? An der CSS sicherlich, nur an was?

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • [Container]
    [Float:left][Float:right]
    [clear]
    [/container]

    Element mit float werden aus dem Context herausgenommen. Ist kein Clear gesetzt, bist der Container keinen Inhalt mehr und er endet direkt unter halb des Anfangs mit einer Höhe von 0. Clear sorgt dafür, dass der Container die komplette Höhe erhält beider gefloatet Elemente.

  • also: clear erzwingt, dass der Block unterhalb eines gefloateten Elements erscheint.

    left = Erzwingt bei float:left die Fortsetzung unterhalb.
    right = Erzwingt bei float:right die Fortsetzung unterhalb.
    both = Erzwingt in jedem Fall die Fortsetzung unterhalb.
    none = Erzwingt keine Fortsetzung unterhalb. (Normaleinstellung).

    clear:all konnte ich im CSS-Standard nicht finden. Warum es von Browsern trotzdem interpretiert wird, ist mir ein Rätsel. Dass es inkonsistente Ergebnisse hervorruft, ist dann aber irgendwie zu erwarten.

    Zur Referenz: Controlling flow next to floats: the ‚clear‘ property.

    Probier mal, ob both ähnlich schlimme Ergebnisse hervorruft. Wenn clear:right vernünftige Ergebnisse bringt, sollte aber auch both wie erwartet funktionieren…