Sonstiges

Generische Domain weg? Egal

ich hatte kürzlich das Problem, daß die Domain, die ich für ein kleines Projekt gebraucht hätte, weg war. Komplett und in allen erdenklichen Variationen. Also was tun? Denglisch? Wollte ich nicht. Aber wenn nicht Denglisch, dann vielleicht .. idee… hessisch? Ok, why not. So wurde aus der Wunschdomain Auto.de (die ja eh weg ist) eben Audos.de (noch leer):-) Wobei, gut, neumodisch hätte ich es
– Autster
– Auts
– Autocrati
nennen müssen. Gut, gut…

Das zum Thema generische Domains.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Mit der hessischen Variante bist du dann aber sehr regional eingeschränkt. Unter „Audos.de“ könnte ich mir keine Autoseite vorstellen.

  • eigentlich bin ich jemand, der nicht so viel von generischen Domains hält. Daher war es eine logische Entscheidung, die Namensfindung abzukürzen, da mir der Name für meinen Zweck prinzipiell egal war. Hätte auch a la Hossa.de nehmen können, denn auf Dauer zählt die Qualität hinter einem Angebot und das spricht sich besser rum als eine generische Domain, hinter der nur der Name glänzt.Den regionalen Bezug werden eh nur die Hessen herstellen können, wenn sie das beim Lesen so assoziieren.