Sonstiges

Umsatzsteuervoranmeldung nicht mehr nur per Elster!

also doch, man kann nun hochoffiziell ans Finanzamt papierhafte Umsatzsteuervoranmeldungen versenden, könnte man meinen. Chip Online meldet nämlich:

Unternehmer können nicht zur Umsatzsteuervoranmeldung und Lohnsteueranmeldung über das Internet gezwungen werden. Nach einer jetzt veröffentlichten Eilentscheidung des Hamburger Finanzgerichtes sei es Unternehmern nicht zuzumuten, für die Übermittlung der Steuerdaten an das Finanzamt einen Computer und einen Internet-Anschluss anzuschaffen (Az.: II 51/05).

Ok… nur… das Urteil war mE nicht so dringlich – „Eilentscheidung“ s.o. – nötig, denn ich kann mich an einen Abend bei den Wirtschaftsjunioren erinnern, an dem uns ein Steuerberater den Termin 31.05. genannt hatte, bis zu dem auf Basis eines Schreibens vom BMF die Abgabe oW papierhaft möglich ist. Man lese auch Abseits.de dazu.

via gruenderreports.de

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.