Sonstiges

Werbeeinnahmen für Websites

auf AdBrite kann man recht easy einsehen, welche Seiten wieviel für Dauerbanner (Tagesbasis, Wochenbasis, Monatsbasis, …) nehmen. Dazu erhält man Einblicke in den PageRank, Visits, Zielgruppe, etc… schöner Orientierungspunkt für eigene Webseite. So zB bekommt man eine Übersicht aller Seite, auf denen man für 300 USD/Tag und höher werben kann und man kann sich die Daten der Einzelseite genauer anzeigen lassen (zB für ebaum’s world).

Zusätzlich bieten Feedster und AdBrite für Blogs eine gemeinschaftliche Vermarktungslösung auf adbrite.feedster.com an:

Feedster partnered with AdBrite to offer a full service solution for selling advertising on your blog including sales, customer service, serving, scheduling, and billing. You“€™ll get an instant connection to advertisers and benefit from an automated „€œAd Marketplace.“€? It even complements other ad solutions. Simple tools make it easy to publish your blog and now easy-to-use tools will make selling advertising a profitable business for you.

Und einer der Big Shots schläft auch nicht


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • zu den Google-RSS-Ads:
    ich habs mir jetzt ein paar Tage in dem erwähnten Longhorn-Blog mit angeschaut. Naja … ist auch nichts anderes als bei den RSS-Feeds die von feedburner mit Werbebildchen versorgt werden. Solange das Textanzeigen bleiben (wenngleich auch technisch als BILD übermittelt), die thematisch gebunden sind, stört mich das nicht. Ob es was bringt müsste man die fragen, die es bereits einsetzen. Da es derzeit jedoch eher eine Minderheit sein dürfte, wird sich das Verhältnis auch noch stark verändern. (Wenn alle Werbung drin haben, bekommt jeder einzelne weniger Klicks ab, durch den Gewöhnungs-Effekt der Leser).