Sonstiges

IPB8 Test: Teil 3, Top 10 Optimierer

und der dritte Test von IPB8 (siehe Test 2: Link-Popularitäts-Verbesserer). Diesmal geht es um die „Top 10 Optimierer“-Funktion.

Was kann man damit machen?
Die Funktion checked die eigene Webseite auf Herz und Nieren, wie man anhand eines ausgewählten Suchbegriffs und einer zu bestimmenden Suchmaschine am besten auf den vorderen Plätzen landen kann. Hierzu sucht IPB8 zunächst anhand des Suchbegriffs in der ausgewählten Suchmaschine nach den Top 10 Webseiten und vergleicht diese mit der eigenen sehr ausführlich. Ich habe das mit dem Begriff „Blog“ und der Suchmaschine „Google auf deutschen Seiten“ getestet. MEX steht mit „Blog“ dort auf No.1 und weitere 9 Webseiten auf den Rängen 2-10, allesamt Blogs übrigens (Tagesschau Blog, law-blog, Bildblog, plasticthinking, powerbook, lawblog, ats20, perun, blogbar).

Der fertige Bericht war in ca. 5 Minuten erledigt gewesen. Ich habe ihn aufgrund der Länge und ausführlichen Analyse sämtlicher HTML-Seitenelemente als PDF speichern lassen (HTML, etc. wäre auch gegangen). Die PDF Datei ist ca. 380 KByte groß und umfasst 65 Seiten.

Nutzen?
Man bekommt pro Analyseabschnitt kurze und knackige Infos, was man besser machen kann und wie es mit den anderen Seiten (learn from the best-Prinzip) aussieht. Diese strukturierte Ansatz ist zunächst einmal sehr gut und deckt sicherlich einige Dinge auf, die man bisher nicht berücksichtigt hat. Insofern: Gute Funktion.

Verbesserungsvorschläge:
Genial wäre es, wenn die Analysefunktion dediziert auf die gewählte Suchmaschine und die Besonderheiten im Bericht eingeht. Um daraus natürlcih spezifische Tipps zu geben.

Siehe Bericht: IPB8 Top 10 Optimierer (.pdf, 380 Kbyte, 65 Seiten)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.