Sonstiges

Höchster Senfberg: Law Blog

ist nunmehr Udo Vetter, mit mittlerweile 327 Kommentaren und steigend. Um was gehts? Ach, wieder mal so eine „Zeitung hat mein BILD benutzt und ich muß nun leiden“-Story. Da es um die BILD geht, kochte das Thema halt etwas überdurchschnittlich hoch 🙂 Habe seit der Publizierung von Udos Artikel garnicht mehr geachtet, bis ich heute auf Blogbars Bericht erneut darauf gestoßen wurde.

Schade eigentlich, daß es da keine Forenfunktion gibt, bei der man von Normalo-Blog Kommentaren auf Heise-ähnliche Kommentarstrukturen umsteigen kann (Threading halt für die Experten, die es genau wissen).


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Och, ob B… oder B…, ich finde es ganz ok, dass das Thema der Fotoverwendung mal in den Blickpunkt rückt. Denn ich als Blogger kann auch nicht jedes Foto und jeden Scan bei mir bringen, wenn ich kein Einverständnis habe. Ich habe aus dem grund auch das Foto „Hartz IV wirkt – Deutscher übernimmt Polenjob“ ganz schnell wieder rausgenommen. Denn ich habe den Papst ja nicht fotografiert. Und ob ein Foto frei von Rechten ist, dass muss ich im Zweifel nachprüfen.

    Und ersetzt man mal den Begriff Foto durch MP3, dann wird plötzlich klarer, was da geht und was nicht geht. Nur weil ich eine Datei auf einer Website finden, kann ich sie nicht übernehmen. Und so wie die B… die Fotos in ihre Galerie eingestellt hat, so geht dass meiner Meinung nach über die Berichterstattung hinaus. Da hätte ein Screenshot des Blogs und die URL gereicht. Aber einzelne Fotos zeigen? Erst fragen. Muss ich schließlich auch. Und wenn es mir so wichtig ist, dann trage ich auch das Risiko.

    Was da noch mit Schmerzensgeld etc. drinsteht, naja, es war ja schon publiziert und man wusste, dass man unter Umständen darauf angesprochen wird. (Warum ist wohl kein Foto von mir im Internet 😉

  • Nachtrag: Den „Mutitag“ hätte ich gerne übernommen, aber ich traue acuh Deiner Quelle nicht.

    Und beim George Bush-Cartoon von Apitz und Kunkel zum Bush-Besuch in Mainz hatte ich vorher angefragt, denn ich hatte den nur via Mail bekommen. Obwohl der bei denen auf der Website stand.

    Also kann die B… auch fragen. Vor allem, weil es so korrekt ist.

  • Asche auf mein Haupt, ich bin schuldig. Ich hab den Link zur Quelle vergessen.

    Das“ Mutitag“-Motiv stammt aus dem Grusskartenarchiv von Yahoo und darauf aufmerksam geworden bin ich durch einen Artikel in der RZ-Online.

    Entschuldigt und ansonsten viele Grüße. 😉