Sonstiges

3 gute Gründe für ein Corporate Blog

lassen wir mal das ganze philosophische und Kaffeesatzleserei Gelaber zur Seite, kann man drei knackige Gründe nennen, warum man ein Corporate Blog auftun sollte, ohne gleich Romane schreiben zu müssen:
1. Besser gefunden werden seit der Erfindung von Suchmaschinen
2. Kontakte knüpfen einfach wie noch nie
3. Hast Du etwas auf dem Kasten oder bist Du nur 08/15, beweis es oder lass es

Und warum gerade ein Blog?
1. Das Softwaretool ist äußerst günstig gegenüber Old-School-CMS Tools (Toolwahl fällt leichter)
2. Es gibt trotz Unkenrufen eine erprobte und immer mehr standardisierte GUI für den Leser vor (Wiedererkennungseffekt)
3. Die idR saubere Code-Generierung erleichtert Suchmaschinen die Arbeit

Drei Gründe dagegen?
1. Du hast keine Ahnung vom Web (Blogs dann als Einstieg zu nehmen ist wie als Fahranfänger sich in einen Ferrari zu setzen)
2. Du hast eine armselige Schreibe und keine Ideen, über was man schreiben soll
3. Du machst Dein Ding nur wegen Kohle – ob Windeln oder Schrauben verkaufen ist Dir egal – und bist eh satt vom Leben, Blogs sind viel eher etwas für VollblutunternehmerInnen, die damit Ihren Traumjob ausleben

Ich habe aber eine Webseite, wozu ein Blog?
1. Deine Corporate Webseite ist mit stinklangweiligem PR Blabla gefüllt, vergiss es, deswegen kaufe ich Dich nicht und nix von Dir (Shops ausgenommen)
2. Deine Webseite ist toter als tot, warum soll ich als Kunde in Deinen e-Laden wiederkommen, eh?
3. Klasse, daß Deine 1000 Kunden Dein Newsletter kommentieren können. Wie, nicht? Woher weißt Du dann, ob sie die Inhalte gut oder schlecht finden? Weil einer mal ne Mail schreibt? Glückwunsch, besser als keiner, immerhin!

Muß ich also ein Blog haben?
1. Sterben mußt Du, aber sonst?
2. Viele Wege führen nach Rom
3. Warte auf die Konkurrenz: Nachahmer sind nicht unbedingt schlechter als Leader

Woher die Zeit nehmen, wenn Du ein Blog betreibst?
1. Schaffst Du es, keine 15 Minuten pro Tag freizuschaufeln? Mehr ist nicht nötig.
2. Schaffst Du es nicht, Deine Zeit organisieren zu können, fass ein Blog nicht an!
3. Als Vereinsmeier sitzt Du in allen möglichen Clubs, Gewerbevereinen, örtlichen Parteisitzungen, IHK Meetings, Events? Ahh.. Du hast keine Zeit.

Und was soll ich jetzt tun, verdammt?
1. Bist Du entspannt?
2. Geht es Dir schlechter, weil Du kein Blog hast?
3. Geht es Dir besser, wenn Du ein Blog hättest?
Jegliche Frage mit einem „Nein“ beantwortet: Mach kein Blog auf
Jegliche Frage mit einem „Ja“ beantwortet: Mach ein Blog auf


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare