Sonstiges

Bookmarken: iRights – Urheberrecht super und umfassend erklärt

iRights – Urheberrecht in der digitalen Welt ist eine klasse Webseite mit zahlreichen Infos zu den Bereichen Selber Machen (Texte, Bilder, Filme, Software, Musik), Privat Kopieren (Brennen, Tauschen, Kaufen, Verkaufen), Hintergründe (Wirtschaft, Technik, Recht). Neben diesen Infos gibt es noch ein Forum und ein Magazin, wobei ich nicht so Recht weiß, wie das Magazin inhaltlich einzuordnen ist. Sowas wie News?

iRights über iRights:

Sind Privatkopierer Verbrecher? Macht sich strafbar, wer eine CD oder DVD kopiert? Oder sich den Film der Woche auf die Computer-Festplatte speichert? Diese Fragen zu beantworten, ist für Laien so schwer wie nie zuvor, denn die Veränderungen im Urheberrecht geben bisweilen selbst Juristen Rätsel auf. iRights.info, ein neues Informationsangebot zum Urheberrecht in der digitalen Welt, hilft bei der Orientierung.

Background? Hört sich soweit ok an:

Projektträger ist mikro Verein zur Pflege von Medienkulturen e.V., Berlin. Mikro ist im März 1998 von fünfzehn KünstlerInnen, TheoretikerInnen, JournalistInnen, OrganisatorInnen und andere KulturproduzentInnen in Berlin gegründeten worden. Die Mitglieder arbeiten zum größten Teil im Bereich der unabhängigen Medienkultur, der von Videokunst und elektronischer Musik über unabhängige Radio- und Fernsehproduktionen bis hin zur kreativen Anwendung von Internet und digitalen Multimedia-Technologien reicht.

via nextnexus


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare