Sonstiges

Blogdramatik pur

Das Hirnödem ist die gefährlichste der Höhenkrankheiten. Wegen Sauerstoffmangels tritt im Gehirn Flüssigkeit aus, das Gewebe schwillt an. Rund 40 Prozent der Fälle enden tödlich. Die Therapie: Dexamethason spritzen, wenn möglich Sauerstoff verabreichen und so schnell wie möglich absteigen.

Das und mehr kann man auf dem Everest-Blog nachlesen. Es geht um die Besteigung des Mt. Everest von DW-WORLD.DE, dem Online-Angebot der Deutschen Welle. Der Blog-Reporter heisst Stefan Nestler.

via Junets Blog


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar