Sonstiges

Kunden: Gestern oder Sofort

Couchblog:

Sollten Sie je in die Ungelegenheit geraten, Designaufträge für Vertreter grosser journalistischer Konzerne ausführen zu müssen, wollen, können, beachten sie bitte von vorneherein die folgenden Anhaltspunkte.

* Begrifflichkeiten wie „möglichst zeitnah“, „schnell“, „demnächst“, „bei Verfügbarkeit“, „wenn’s geht bald“, „in absehbarer Zeit“ und ähnliche bedeuten in diesen Kreisen vor allem und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nur eins: sofort. Dabei fallen Wartezeiten der Material- und Contentanlieferung, Zeiten für Absprachen, Meetings und ähnliches regelmäßig zu ihren Ungunsten nicht ins Gewicht. Sofort heisst eben sofort, Steigerung nicht mehr möglich….

Ich erinnere mich an meine Kollegin, die knallte dem Kunden stets einen sauberen Change Request vor die Nase, sei der Ergänzungs/Änderungswunsch auch noch so klein gewesen. Neben dem Aufwand und dem Realisierungszeitpunkt stand da natürlich der zu latzende Betrag drin. Und wenn jedesmal der Auftraggeber unterzeichnen muß, sieht er das Loch im Geldbeutel schneller kommen als man denkt.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Ist halt die Frage, ob man sich das mit dem „sauberen Change Request“ leisten kann oder nicht. Aber an für sich ist es schon besser nach Stunden abzurechnen, denn Geld ist ein prima Hilfmittel für den Kunden seine Prioritäten zu setzen.

    Wobei ich es wohl so machen würde: „Fundament“ nach ausgemachten Festpreis, Änderungen dann nach Stunden.

  • bei uns war – in meiner Festanstellungszeit – die Festlegung eines Gesamtbudgets üblich. In diesem Rahmen konnte man agieren und hat regelmäßig dem Kunden gegenüber die ausgeschöpften Mittel reported, so daß der jederzeit wußte, wieviel Luft er noch hat. Dabei ging es nicht nur um Stundenaufwendungen, sondern auch um Hardware, SW Lizenzen etc….

  • Neuer Auftrag

    Übers Wochenende habe ich einen neuen Auftrag angefangen. Ist immer wieder schön. Weil man sich da erst mit der Materie beschäftigen muss. Das heisst: Lesen, lesen, nochmals lesen.

    Anfangs studiere ich die Briefing-Unterlagen, dann suche ich and…